Static Transmission

Jump to “More items of this artist”

Diese Blue Rose-CD trägt nicht von ungefähr die stolze Veröffentlichungsnummer 300, und da kommt ein brandneues Werk einer der wichtigsten Labelkünstler gerade recht! Mit dem famosen Doppelalbum 'Here Come The Miracles' schien der ehemalige Dream Syndicate-Leader und langjährige Soloact aus Kalifornien (nun wohnhaft in New York) vor zwei Jahren eine praktisch unüberwindbare Hürde aufgebaut zu haben. Dieses Megawerk noch frisch im Ohr legt man also nun leicht skeptisch 'Static Transmission' in den Player, um mit der mächtigen Eröffnungsnummer 'What Comes After' sogleich auch die Antwort frei Haus geliefert zu bekommen. Was danach kommt? Ganz einfach: 11 neue Stücke, die sich nahtlos an 'Miracles' anschließen, qualitätsmäßig mindestens ebenbürtig daherkommen und vom Sound her auch wieder den Arizona-Stempel tragen. Made in Tucson bei Tonmeister Craig Schumacher, der ja schon jeden von Giant Sand und Calexico über Rich Hopkins und Richard Buckner bis Green On Red und Neko Case unter seinen Fittichen hatte.

Ohne einen einzigen Durchhänger treibt Wynn seine kompakte, irgendwie hier noch geölter agierende Band (geht das überhaupt?) durch ein abwechslungsreiches Programm von 11 eigenen Tracks, die zum Teil in Co-Arbeit mit Schlagzeugerin und Lebenspartnerin Linda Pitmon entstanden sind und alle möglichen Schattierungen von Guitar Rock und Garage Pop auf Singer/Songwriter-Basis abdecken. 'Candy Machine', 'The Ambasssador Of Soul', 'Amphetamine', 'California Style', das Gänsehaut erzeugende, mit dramatischen Streichern verzierte 'Maybe Tomorrow' und das semiakustische 'Charcoal Sunset' mit hymnischem Chorus sind jetzt schon Wynn-Klassiker, die sich garantiert im künftigen Liveprogramm wiederfinden werden! Laute Gitarren, offensive Lead Vocals und fetzige, dynamische Rhythmen ziehen sich wie ein roter Faden durch die gesamte CD, verknüpfen hitverdächtige Kracher mit tollen Balladen, lassen Freunde intelligenter Rockarrangements und deftiger Popkunst jubeln. Im festen Team mit dem Boss spielen Leadgitarrist Jason Victor, Basser Dave DeCastro und Drummerin Linda Pitmon wie entfesselt auf, dazu steuert als "ständiger Gast" kein Geringerer als Chris Cacavas profunde Soundunterstützung mit Tasten und weiteren Gitarren bei!

Die Erstauflage ist limitiert und enthält neben der edlen Verpackung (8-Seiten-Digipak umhüllt von einem bedruckten Klarsichtschuber) eine kostenlose Bonus-CD. Sie enthält neben 3 weiteren Songs der "Static Transmission"-Sessions einen Interactive-Teil für PC und Mac mit Videos, zahllosen Fotos und anderen Spielereien.


What can be said about the Dream Syndicate, Steve's legendary band, that hasn’t already been said? You've heard them even if you haven't heard them. But that's history, and the future is right here with us.

Steve's last album, Here Come The Miracles, was a massive, heaving, shifting behemoth of fuzzed-up grooves and scorching riffs and was quite rightly regarded as his best ever. Static Transmission is even better - a Sticky Fingers to Miracles' Exile (except Steve's done it the right way round).

Utilising the same sandblasted desert surroundings of Tucson, Arizona and recording once again at Wavelab with Craig Schumacher (Giant Sand / Calexico), Steve's managed the almost impossible. Creating a truly different and startling piece of work from the same raw materials. He's bought his band, the Miracle 3 (Jason Victor on electric guitar, Linda Pitmon on drums and Dave DeCastro on bass, trained and prepped after playing over a 100 wild shows in the last two years, aided and augmented by permanent auxiliary Miracle worker Chris Cacavas), back for a return bout, 12 rounds of the heavyweight recording of the year.

And it's the stories that always draw you in, that blotch of darkness amidst the 12 strings and layered harmonies, the fraught, incessant struggles with the dark. Steve's songs catch their characters at a crisis point, strung out and wracked, in the middle of life's highway, about to choose, or not to.

But words ultimately fail us all, mere dressing for this exquisite and frightening trip through the dark heart of the dream, tempered by a wary but powerful optimism and a bunch of skin prickling chord progressions.

The first pressing will available in an 8-page digipak with a clear printed slipcase and a free bonus disc which includes 3 more songs from the "Static Transmission" sessions and a interactive part for PC and Mac with videos, numerous pictures and other features.

More items
Benedikt's Blues LP+CD € 19.90 Info
Sketches In Spain CD € 17.90 Info
Northern Aggression CD € 5.90 Info
Fluorescent (Special Edition) 2-LP (Personal Vinyl Edition) € 27.90 Info
Live Tick 3-LP (Personal Vinyl Edition) € 34.90 Info
Sweetness And Light 2-LP (Personal Vinyl Edition) € 24.90 Info
Live In Brussels 3-LP (Personal Vinyl Edition) € 34.90 Info
Single By Request 7" € 9.90 Info
Official Blue Rose Bootleg Series - Live Geislingen, Germany November 5, 2005 Digisleeve-2CD+DVD € 15.00 Info
Bruises CD-EP € 5.90 Info
…tick…tick…tick CD € 5.90 Info
Official Bootleg Series - Live Heilbronn/Germany 3.4.2003 2CD-Digisleeve € 15.00 Info
California Style CD-EP € 5.90 Info
There Will Come A Day Maxi-CD € 5.90 Info

One Response to “Album”

  • Thomas sagt:

    Hallo Edgar,
    ich habe mir die DVD gekauft. Allerdings sind dort 32 Songs drauf – nach „Song 28. Paradise“ kommt der Song „Hollywood Bungalow“ und dann weiter wie mit der DVD-Setlist.
    Eine kleine Anmerkung meinerseits. 😉
    Gruß
    Thomas

Leave a Reply

Static Transmission
WYNN, STEVE
Static Transmission
2 CD Digipak
BLU DP0300
€ 5.90



CD 1
1. What Comes After
2. Candy Machine
3. The Ambassador Of Soul
4. Keep It Clean
5. Amphetamine
6. California Style
7. One Less Shining Star
8. Maybe Tomorrow
9. Hollywood
10. Charcoal Sunset
11. Fond Farewell


CD 2
1. Riverside
2. Nothing Like Anything
3. Underground


plus:
Static Video Transmission (enhanced CD)