Never Look Back

Jump to “More items of this artist”

Allen VINYL-Freunden können wir ab sofort einen ganz großartigen Service anbieten: Aus wirtschaftlichen Gründen macht es oft keinen Sinn, LPs eines Albums zu pressen, und so haben wir nun die Möglichkeit gerschaffen, Einzelfertigungen anzubieten, und zwar nicht nur von allen Neuheiten im Blue Rose-Katalog, sondern auch von vielen bisher erschienenen CDs bieten wir Vinyl-LP-Ausgaben an! Dabei handelt es sich um keine Produktionen "von der Stange", sondern jede LP wird speziell für den jeweiligen Kunden einzeln gefertigt, auf dem LP-Etikett wird der Name des Bestellers aufgedruckt sein. Schweres 180g-Vinyl findet Verwendung, und bei den heutigen Laufzeiten einer CD wird es sich dabei überwiegend um 2-LP-Sets handeln. Nicht mehr auf CD erhältliche Blue Rose-Alben werden extra für die Your Personal Vinyl Edition-Serie wieder aus den Archiven geholt.

Noch mag TOM GILLAM zu jenen Heerscharen von Musikern gehören, die in unseren Breitengraden nur eingefleischten Insidern was sagen, zumindest in den USA - und da besonders in seiner Heimatecke New Jersey/Philadelphia - ist er bereits ein Local Hero auf dem Sprung zu einer nationalen Karriere. Sein viertes und bis dato bestes, reifstes Album Never Look Back erscheint nun in Europa bei Blue Rose, ein sicherer Garant dafür, dass er sich auch hier in Kürze einen guten Namen machen wird. Das Produkt dahinter bietet schon mal alle Voraussetzungen!

Gänzlich unbeschrieben ist Tom Gillam allerdings nicht: Kein Geringerer als der hoch geschätzte Blue Rose-Künstler Joseph Parsons verpflichtete ihn als (Slide-) Gitarristen für seine elektrische Begleitcombo, mit der er in den Jahren 2005 und 2006 gleich mehrfach auf Europa-Tournee ging, den mittlerweile legendären Rockpalast-Gig bestritt und die formidablen Alben The Vagabond Tales und The Fleury Sessions einspielte. Dabei machte Gillam durch seine vitale Bühnenpräsenz, sein großes Talent als Gitarrist und nicht zuletzt durch seine sympathische Art gehörig auf sich aufmerksam. Zu diesem Zeitpunkt hatte der vermeintliche Sideman in den Staaten bereits drei eigene Alben veröffentlicht: das 1998er Debüt First Of All, Dallas von 2001 und das in einschlägigen Gazetten von "No Depression" bis "Freight Train Boogie" goutierte Durchbruchswerk Shake My Hand (2004). Bewegten sich die beiden ersten Platten noch deutlich im erweiterterten Country/Roots Rock/Americana-Bereich, so erweiterte Gillam mit Album #3 sein Spektrum, steuerte auf einen straighteren Rockkurs - mit reichlich Americana-Wissen als Fundament, versteht sich! Und mit Tractor Pull, seiner langjährigen Band, die stets gut geölt agiert und völlig zu Recht im Booklet von Never Look Back herausgestellt wird. Tractor Pull, das sind Leadgitarrist Craig Simon, Bassist Tim McMaster, Drummer Dave Latimer und der vielseitige Joe Carroll als Akustikgitarrist, mit Baritone und Mando Guitars, Mandoline und als Produzent & Recording Engineer.

Never Look Back wirkt geradezu maßgeschneidert für Blue Rose, bietet exakt jene Musik, für die das Label seit Jahren qualitativ bürgt. Das ist handgemachter, bodenständiger Stoff der Güteklasse A, bei dem die Songs den Kern bilden, um den sich eine attraktive Stimme, dieser bewusste, genau "richtige" Gitarrensound und eine kernige Produktion mit absoluter Road Radio-Tauglichkeit ranken. "Another Break-Up Song" zum Start, danach das von Craig Simon geschriebene Titelstück und die beiden (vielleicht?) autobiografisch zu verstehenden "Rescue Me" & "Devil In My Heart" sind allesamt ausgesprochen rockige Fetzer mit klasse Riffs, eindeutigen Hooks und Ohrwurmrefrains. Dazu muss man wissen, dass es Tom Gillam während der Studioarbeiten im März 2006 mit gleich drei Herzattacken in kurzer Folge erwischte, von denen die letzte so schwer war, dass sie nur 2% der Patienten überleben. Wahrlich eine Phase, in der er massiv zum Umdenken gezwungen wurde: Ein neues Bewusstsein hielt Einzug, in sein Leben, weniger in die Musik - denn getreu seiner optimistischen Natur möchte er die Fans gut unterhalten und nicht mit Texten über seine "Wiedergeburt" langweilen - Never Look Back halt auch als Motto.

In "Where Is Bobby Gentry?" stellt Gillam nicht nur eine berechtigte Frage, sondern beschwört auch noch diese einzigartig sumpfige Südstaatenatmosphäre ihres einziges Hits, den jeder kennt, herauf: komplett mit Slide, Bottleneck, Blues Harp und astreinen Gänsehaut-Vocals! Nach einem weiteren Highway-Hammer ("Rainbow Girl") besteigt Tom Gillam den "Medicine Train" mit lauten Akustikgitarren, pluckerndem Banjo, rumpelnden Bass & Drums und dem vielleicht prägnantesten 25 Sekunden-Guitar Solo des Jahres. Dann wird's richtig schön gitarrenpoppig - '"I Ain't Waiting" klingt enorm nach Tom Petty oder Jules Shear und bietet den Eagles-meet-Bangles Gedächtnischor in Gestalt von Joseph Parsons und Ben Arnold. Nach der zweiten Craig Simon-Komposition ("To Hell With It All") beschließt Gillam sein Album mit der kapitalen Killerhymne "That's How It Goes" und "Carolina", einer stimmungsvollen semiakustischen Ballade mit Südstaatenflair und der ein oder anderen Reminiszenz an Marshall Skynyrd.

Mit Never Look Back gelingt Tom Gillam ein Epochen umspannender stilistischer Rundumschlag vom 70er Jahre (Country) Rock à la Poco, Eagles und ganz viel Joe Walsh/Solo über die Musik solcher Americana Stars wie Steve Earle und John Hiatt bis zum gesunden, kraftvollen Mainstream Rock eines John Mellencamp oder Bob Seger.


As probably the first record label in Germany, maybe even in the world, we give our customers the opportunity to order custom made 7" singles and complete albums. Not only new Blue Rose releases will be covered but also previously released CDs will be available on vinyl. Each item of these custom LPs is a unique copy, done by request only and the name of the customer will appear on the LP label. Heavy 180g vinyl will be used, since the running times are between 50 and 60 minutes these days most of the available vinyl editions will be 2-LP sets.
Looking for deleted Blue Rose albums? No problem - sold out Blue Rose CDs will be taken from the archives and also offered through our online mailorder. Welcome to Vinyl Paradise!



TOM GILLAM died March 20, 2006, returning from a string of dates in Texas and in the middle of recording his fourth album. He's doing fine, thank you. There's a reason his new album is called Never Look Back.

He suffered two of three heart attacks on the table in the ER of Virtua Hospital in deepest New Jersey. They were operating to clear his totally blocked aorta the third time; two percent of the men in their 30s and 40s survive similar attacks. Occasionally it pays to be in the minority.

None of which means his new album is filled with maudlin songs revealing his new appreciation of life and deep spirituality. (Those are private matters.) Like 2005's breakthrough Shake My Hand - 14 weeks on the Americana radio top 10, peaking at #4 - for which he received a "Best Emerging Artist" nomination from the Americana Music Association - Never Look Back is a thoroughly entertaining and highly literate burst of classic songwriter-driven rock.

After a short recuperation, Gillam returned to the studio (yes, clean and sober; or at least regularly washed) with his long-time band Tractor Pull and producer Joe Carroll to finish Never Look Back. The new album is both an extension of Shake My Hand and a step beyond its promises. "I wanted to make a record that was a bit deeper lyrically than my last few, but at the same time still entertaining on a purely emotional level," Gillam says.

His knack for a strong hook blends the edgier side of Americana with muscular '70s-style guitar rock. Gillam's vision is facilitated throughout by his crack band, some of whom he's played with since high school, all of whom play with effortless and intuitive commitment. Tractor Pull (Craig Simon on guitar; Tim McMaster on bass; Dave Latimer on drums; and producer Joe Carroll on acoustic and baritone guitars) are the perfect vehicle for Gillam's songwriting voice and slide guitar, gliding effortlessly between straight-ahead rock, moody ballads, and simple acoustic numbers.

Echoing the past thirty years of rock history (much of which, to his shame and credit, Gillam has lived), these eleven new songs maintain a fresh and unique sound. Their topics reflect Gillam's broad interests, from love to love lost, from addiction to current affairs and religion (there is a difference).

The song Gillam himself seems most attached to, just now, is "Where Is Bobby Gentry?", a tune inspired by the mysterious '60s country pop songstress who penned "Ode To Billy Joe." As Tom tells it, "I found a copy of her first LP in a used vinyl store. After I took it home and listened to it, I was flooded with memories of my childhood and quite taken with her songwriting and singing style. After a while I tried to find out what happened to her after the hits, but found very little info past the late '70s. The actual song I wrote very quickly; it seemed to write itself. We recorded it maybe a day later." The song is performed to subtle perfection by Gillam & Co., augmented by a haunting string arrangement conducted by jazz pianist Dave Falciani.

The title track, one of two contributions from guitarist Craig Simon, sums it up best: "with no regrets, no debts to pay, there's nothing standing in my way." Or, as Tom Gillam puts it, "Honestly, I'd be doing this even if nobody was listening. It's just what I do."

Let's hope someone is listening.

More items
Beautiful Dream CD € 14.90 Info
Beautiful Dream LP (Personal Vinyl Edition) € 19.90 Info
Good For You CD € 5.90 Info
Last Night On Earth - Live, Acoustic & Relaxed CD € 4.90 Info
Good For You 2-LP (Personal Vinyl Edition) € 19.90 Info
Last Night On Earth - Live, Acoustic & Relaxed 2-LP+CD (Personal Vinyl Edition) € 26.90 Info
Rustic Beauty LP (Personal Vinyl Edition) € 16.90 Info
Better Than The Rest - An Anthology CD € 4.90 Info
Had Enough? CD € 5.90 Info
Better Than The Rest - An Anthology 2-LP (Personal Vinyl Edition) € 23.90 Info
Had Enough? 2-LP (Personal Vinyl Edition) € 19.90 Info
Play Loud… Dig Deep CD € 5.90 Info
Play Loud… Dig Deep 2-LP (Personal Vinyl Edition) € 23.90 Info

3 Responses to “Album”

  • Anonymous sagt:

    Patty Hurst Shifter – Fugitive Glue (POF 432)David Olney – Predicting The Past (2CD) (RAPP 002)Deadman – The Sound And The Fury (ROOTSY 103)Will Kimbrough – Sideshow Love (ROOTSY 097)Joe Nolan – Tornado (ROOTSY 090)Chet O’Keefe – Because Of You (ROOTSY 085)Mercy Brothers – Holy Ghost Power (ROOTSY 075)Wild Ponies – Things That Used To Shine (CROCD 5001)Wrinkle Neck Mules – Apprentice To Ghosts (BLU CD0571)Stephen Simmons – The Big Show (BLU DP0549)Tom Gillam – Last Night On Earth (BLU DP0636)

  • Ulrich Winkler sagt:

    Patty Hurst Shifter – Fugitive Glue (POF 432)David Olney – Predicting The Past (2CD) (RAPP 002)Deadman – The Sound And The Fury (ROOTSY 103)Will Kimbrough – Sideshow Love (ROOTSY 097)Joe Nolan – Tornado (ROOTSY 090)Chet O’Keefe – Because Of You (ROOTSY 085)Mercy Brothers – Holy Ghost Power (ROOTSY 075)Wild Ponies – Things That Used To Shine (CROCD 5001)Wrinkle Neck Mules – Apprentice To Ghosts (BLU CD0571)Stephen Simmons – The Big Show (BLU DP0549)Tom Gillam – Last Night On Earth (BLU DP0636)

  • Stefan Klein sagt:

    Wenn ich dirsrs Album hier als LP kaufe, ist dann auch ein COVER (Hülle mit Bild des Albums!) dabei?
    Oder werden die LPs nur mit Schutzhülle geliefert?

Leave a Reply