Eden

Jump to “More items of this artist”

Eden ist bereits das dritte Teamwerk der beiden "ewigen" Blue Rose-Musiker Joseph Parsons und Todd Thibaud. Joseph Parsons und Todd Thibaud sind mächtig stolz auf das, was sie mit Eden geschaffen haben: 10 brandneue Songs, jeweils 5 von jedem Protagonisten im steten Wechsel, beschäftigen sich auf einfühlsame, direkt aus dem Herzen gesprochene, hochgradig poetische Art mit den Veränderungen entlang des Lebensweges, mit anderen Sichtweisen im Zuge des Älterwerdens - der Abschied von den Lieben, die Vergänglichkeit des Lebens, das Ende einer großen Liebe, das Zulassen von Ängsten, aber auch das Aufkeimen neuer Träume und Chancen, die Sehnsucht nach Hoffnung, Vertrauen und Wahrheit am Ende der Reise, das Lachen nach der Trauer... 'Everything Changes', 'When Nothing Left Is True', 'Cost Of Eden', 'Dreams We Dare' usw. Ja, es sind diesmal sehr nachdenkliche, melancholische Lieder geworden, die Parsons und Thibaud da ganz alleine, ohne weitere Helfer im Studio, fast konzeptmäßig aneinander gereiht haben und in eindringlicher, sensibler Weise zelebrieren. Bis auf etwas Harmonica, Percussion und leiser Ambience hier und da wirken beide ausschließlich mit ihren akustischen Gitarren und diesen begnadeten Stimmen, die in den unterschiedlichen Tonlagen leicht zu identifizieren sind, spätestens in den melodischen Refrains und schwelgerischen Harmonien auf wundersame Art zusammenfinden. Ungefähr so wie bei Simon & Garfunkel, Crosby & Nash, Louris & Olson (Jayhawks), Jamestown Revival und Milk Carton Kids. Zwei seelenverwandte, charismatische Musiker mit einer intimen Werkschau voller Leidenschaft, Wohlklang und starker Poetry.

Parsons gehört seit 1998 zur schwäbischen Künstlerriege, Thibaud war sogar schon ein Jahr eher dabei! Obwohl sich ihre Wege bei Live-Terminen früh kreuzten, der eine beim jeweils anderen im Vorprogramm spielte und man gemeinsam bei den kultigen Hardpan glänzte, sollte es noch lange dauern, bis die beiden Freunde ihr erstes gleichberechtigtes Duoalbum veröffentlichten. Parsons Thibaud, 2007 wegen einer anstehenden Deutschland-Tournee ad hoc aufgenommen, mochte zunächst als besonders gelungenes Nebenprojekt betrachtet werden. Spätestens jedoch mit dem 2011er Nachfolger Transcontinental Voices, einer deutlich konzipierteren, professionell arrangierten Produktion, entwickelte sich Parsons Thibaud zu einer eigenständigen Marke in fruchtbarer "Konkurrenz" zu den eigentlichen Solokarrieren der beiden beliebten Singer/Songwriter. Und nun also Eden! Rechtzeitig zur anstehenden Tour im Oktober 2014 mit vielen Terminen quer durch Deutschland haben Parsons Thibaud ein nachhaltiges Songpaket geschnürt und auf ihre ganz spezielle Art wieder mit sehr viel Qualität und Atmosphäre ausgestattet.

Weltenbummler Joseph Parsons lebte schon in Los Angeles, Boston, New York und Louisiana, musizierte auf den Straßen von Barcelona und anderen europäischen Metropolen, arbeitete 1991 im Rahmen des Anti Gulf War Peace Team in Baghdad. Danach wurde Parsons für viele Jahre in Philadelphia sesshaft, professionell startete er bei Blue Rose Anfang 1998 mit dem von der Kritik begeistert aufgenommenen Album 5 A.M., Es folgten regelmäßige Studioproduktionen, unzählige Europareisen und einige daraus resultierende Liveveröffentlichungen. Anfang des neuen Jahrtausend begeisterte Parsons neben seinen Kollegen Chris Burroughs, Terry Lee Hale und Todd Thibaud in der Allstar Band Hardpan mit kongenialem Folk Pop und Acoustic Rock. Nach 4 Way Street, einem kurzlebigen Quartett in klassischer CSNY-Manier, gründete er in 2010 mit Tom Gillam, Ben Arnold, Scott Bricklin und Matt Muir die kleine, feine Supergroup U.S. Rails, die seither mit drei Studioalben und mehreren Tourneen ihr stetig wachsendes Publikum rockte. Als Solokünstler überzeugte der seit geraumer Zeit in der Nähe von Hannover lebende Musiker zuletzt mit seinen großartigen Alben Hope For Centuries (2011) und Empire Bridges (2014) Fans und Kritiker zugleich. Bei all diesen Aktivitäten ist es wirklich erstaunlich, dass Joseph Parsons auch noch Zeit und Muße für Parsons Thibaud findet!

Todd Thibaud startete Anfang der 90er mit den Courage Brothers. Bereits damals bestach er mit melodiereichen Folk Pop-Songs und einem erlesenen Gitarrensound. Mit dem 97er Solodebüt Favorite Waste Of Time setzte sich der Mann aus Boston ein erstes kleines Denkmal. Es folgte eine ganze Serie klassischer Blue Rose-Studiowerke, u.a. Little Mystery (1999), Northern Skies (2004) bis zur jüngsten Platte Waterfall in 2013. Dazwischen gab es immer wieder Livemitschnitte - solo oder mit Band -, die bereits erwähnte Hardpan-Phase sowie Parsons Thibaud. Sein einfühlsamer, attraktiver Gesang, diese zwingenden Harmonien, süffige Gitarrenläufe Marke Westcoast, clever verteilte Acoustic/Electric Parts, dazu der Punch von Heartland & Prairie Rock haben ihn zu einem absoluten Meister vertrauter, fast traditioneller Singer/Songwritermusik mit Rock & Pop reifen lassen!


Eden is the third team effort by longtime Blue Rose artists Joseph Parsons and Todd Thibaud. Both are very proud of Eden and have every right to be: Ten brand-new songs - five by each of the protagonists - deal with great insight and poetry with the changes life brings with it, with getting older, with letting go of old relationships, with dreams, hopes, missed chances, faith and truth. Song titles like 'Everything Changes', 'When Nothing Left Is True', 'Cost Of Eden', 'Dreams We Dare' speak for themselves. Parsons and Thibaud have written some somber, thoughtful songs and recorded them without outside help with haunting poignancy. Harmonica, a little percussion and a lot of ambience are the only ingredients that are added to their acoustic guitars and their magnificent voices, easily identifiable when they sing separately and a powerful amalgam when they sing those hooky choruses together. Their effortless, beautiful vocal blend may remind listeners of Simon & Garfunkel, Crosby & Nash, Louris & Olson (Jayhawks), Jamestown Revival or Milk Carton Kids. Two soul brothers & charismatic musicians with an intimate album filled with passion, poetry and melodious harmony.

Parsons signed with the German label in 1998, Thibaud even a year earlier. Although they crossed paths early on, opening live dates for each other and collaborating in cult group Hardpan, it took a while for the two friends to release their first duo album. Parsons Thibaud recorded impromptu in 2007 before a joint tour of Germany, seemed like a successful side project outing. But the 2011 follow-up Transcontinental Voices was a full-blown professional production that helped establish Parsons Thibaud as a bona fide musical force in "competition" with their individual careers. And now there's Eden! In time for their October tour of Germany, the two singer-songwriters have come up with a batch of high-quality, vibey songs.

Traveling man Joseph Parsons has lived in Los Angeles, Boston, New York and Louisiana, was a street musician in Barcelona and other European cities and worked with the Anti Gulf War Peace Team in Baghdad in 1991. After that experience he moved to Philadelphia, started his career on Blue Rose in 1998 with the much-lauded 5 AM and followed it with regular studio albums, European tours and some live releases. Early in the new millennium, Parsons and his colleagues Chris Burroughs, Terry Lee Hale and Todd Thibaud won critical acclaim and fans with Hardpan, a folk pop/acoustic rock all-star band. After 4 Way Street, a short-lived, CSNY-style quartet, he started US Rails in 2010 with Tom Gillam, Ben Arnold, Scott Bricklin and Matt Muir. This small supergroup has rocked their ever-growing audience with three studio albums and a number of tours. And as a solo artist Parsons who has relocated to Hannover/Germany has released the great albums Hope For Centuries (2011) and Empire Bridges (2014). It's a wonder he finds time for Parsons Thibaud in all of this!

Todd Thibaud started out in the early 90ies with the Courage Brothers. Even then he delivered folk pop songs with strong melodies and an exquisite sound. His 1997 solo debut Favorite Waste Of Time is something of a Blue Rose classic. And the Boston man kept releasing first-rate albums one after the other, among them Little Mystery (1999), Northern Skies (2004) and the most recent Waterfall in 2013. He has also released live albums - solo or with full band support -, worked with Hardpan and Parsons Thibaud. His sensitive, appealing vocals, strong harmonies, convincing Westcoast-influenced guitar parts, the attractive mix of acoustic & electric guitars and the punch of heartland & prairie rock identify him as a master singer-songwriter and great rock & pop artist.

More items
Eden LP (Personal Vinyl Edition) € 19.90 Info
Live In The Hills CD € 10.00 Info
Official Blue Rose Bootleg Series - Live Heilbronn/Germany 12.11.2007 CD € 15.00 Info
Transcontinental Voices LP (Personal Vinyl Edition) € 19.90 Info
Parsons Thibaud LP (Personal Vinyl Edition) € 19.90 Info
Single By Request 7" € 9.90 Info

Leave a Reply

Eden
PARSONS THIBAUD
Eden
CD
BLU DP0644
€ 9.90



1. Everything Changes
2. When Nothing Left Is True
3. Cost Of Eden
4. Dreams We Dare
5. Heart That Never Falters
6. Hollywood
7. Near You
8. Time Is Due
9. Nothing To Me
10. Waterfalls