Together At Last

Songs gibt es darauf nicht zu hören.
Jeff Tweedy (49) ist seit inzwischen mehr als drei Dekaden als Musiker aktiv. Wir kennen ihn aus Bands wie Uncle Tupelo, Loose Fur, Golden Smog und natürlich Wilco, mit denen er im vergangenen Jahr das zehnte Album „Schmilco“ (09/2016) auf den Markt brachte. Nachdem Jeff Tweedy zuletzt vor drei Jahren mit seinem Sohn Spencer das Band-Projekt Tweedy an den Start brachte, ist er auf seinem neuesten Output „Together At last“ nun komplett solo unterwegs.
In seinem eigenen Studiokomplex The Loft in Chicago nahm Jeff Tweedy im Januar 2016 elf Songs auf, die er ursprünglich für Wilco, Loose Fur und Golden Smog geschrieben hatte. Als Auftakt einer geplanten Akustik-Sessions-Serie, wurden die Songs nun in neue, spartanische Klanggewänder transformiert und zusammen mit Produzent Tom Schick (u.a. Sonic Youth, Rufus Wainwright, Paul McCartney, Jesse Malin) aufgenommen.
Gesang, Akustikgitarre, Mundharmonika – das sind die Grundpfeiler von „Together At last“, zu denen sich absolut konsequent kein zusätzliches Gedöns oder Studio-Schnickschnack hinzugesellt. Tweedy agiert betont entschleunigt und gießt seine eigenen Klassiker in entspannt-folkige Akustikgewänder, die die Intimität der Kompositionen nochmals verstärken. Dazu muss sich der 49-Jährige noch nicht einmal allzu weit von den Originalen entfernen. Es reicht schon, wenn die Stücke ihren ursprünglichen Band-Kontext verlassen und jetzt als One-Man-Lagerfeuer-Show erstrahlen.
Es kann natürlich sein, dass diese abgespeckten Versionen für den einen oder anderen Hörer etwas eindimensional bzw. spannungsarm ausgefallen sind und der ursprüngliche Charakter der Songs dadurch auf der Strecke bleibt. Ganz ausblenden lässt sich dieser Gedanke jedenfalls nicht, wenn Mr. Tweedy verträumt und in aller Seelenruhe sein eigenes Liedgut covert. Nur: Wer, wenn nicht er, hätte sonst das Recht dazu?

Quelle: cdstarts.de


Together At Last is a new album by songwriter and guitarist Jeff Tweedy. It features the Wilco bandleader performing eleven of his own songs, culled from the Wilco catalog as well as from side-projects Loose Fur and Golden Smog, in a solo acoustic setting. Recorded at Tweedy's Chicago recording studio The Loft, Together At Last showcases Tweedy's accomplished and intricate guitar playing and his expressive, plaintive voice, and while audiences have experienced Tweedy live onstage as a solo performer for years, this is the first studio recording of it's kind for the acclaimed musician.

Leave a Reply

Together At Last
TWEEDY, JEFF
Together At Last
CD
ANTI CD 534
€ 15.90



1 Via Chicago 5:06
2 Laminated Cat 3:49
3 Lost Love 2:28
4 Muzzle of Bees 3:49
5 Ashes of American Flags 3:45
6 Dawned on Me 2:52
7 In a Future Age 2:52
8 I Am Trying to Break Your Heart 3:40
9 Hummingbird 3:17
10 I'm Always in Love 3:31
11 Sky Blue Sky 3:13