The Magpie Salute

Rich Robinson, Mitbegründer der Black Crowes, deren Haupt-Songschreiber, Gitarrist und Sänger, bringt mit Gitarrist Marc Ford und Bassist Sven Pipien zwei weitere Black Crowes Bandmitglieder zusammen. Basierend auf dem Spirit der Crowes gelingt so der Neustart als The Magpie Salute. Die 10-köpfige Band wird vervollständigt von Drummer Joe Magistro, Keyboarder Matt Slocum und Gitarrist Nico Bereciartua, sowie Lead Singer John Hogg (Hookah Brown, Moke), den ehemaligen Crowes Sänger Charity White, und den zusätzlichen Background Sängern, Adrien Reju und Katrine Ottosen.
Nach der Ankündigung der ersten Debütshows in New York im Januar 2017, brach die absolute Euphorie bei den Crowes - Fans aus. The Magpie Salute ist die Reunion des Robinson / Ford Gitarren Teams, das 1997 mit dem Ausstieg von Ford aus den Black Crowes ein Ende fand. Rückblickend sagt Rich, „Marc und ich haben eine starke musikalische Verbindung, ich verstehe, je älter ich werde, dass es ein Geschenk ist mit Leuten zusammen zu spielen, mit denen Du die gleiche musikalische Sprache sprichst !“
Die Idee für The Magpie Salute entstand in den Applehead Studios in New York, in denen Rich seine letzten 3 Alben aufgenommen hatte. Rich spielte mit Sven schon auf seiner Tour zusammen und dachte es wäre cool Marc und Eddie zu einer Session ins Studio einzuladen. Die Session war sehr eine inspirierende und außergewöhnliche Erfahrung für alle. Der Fakt, dass sie zusammen als The Black Crowes die Welt bereist und ihr Leben geteilt hatten, schweißte sie wieder zusammen. Eddie verstarb leider im November 2016, aber er ist ebenso ein Teil der Energie, die zu der Gründung von The Magpie Salute geführt hat! Er war ein brillianter Musiker und hatte ein großes Herz.
The Magpie Salute, ein britischer Aberglaube über die Notwendigkeit Krähen grüßen zu müssen, um negative Energie abzuwenden. Krähen können schwarz oder weiß sein, repräsentieren Licht und Dunkelheit. Aufgrund vieler Aspekte, Zufälle und Erfahrungen fühlte Rich, dass The Magpie Salute der richtige Bandname für dieses Projekt ist.
Auf der Setlist der „Magpies“ stehen natürliche viele Crowes Kalssiker, aber auch neues gemeinsames Material, sowie einige Songs von Rich und Marc.


2017 release. The Magpie Salute is a new band bringing together former Black Crowes members Rich Robinson, Marc Ford and Sven Pipien. Their eponymous debut album was recorded live in front of a small audience at Applehead Recording in Woodstock, New York apart from opening track "Omission" which is a full studio recording. The album has added significance as it marks the last recorded work by the late Eddie Harsch, former Black Crowes keyboard player who sadly passed away in November 2016. Rich Robinson announced the formation of the Magpie Salute in October 2016. The band also includes keyboardists Eddie Harsh and Matt Slocum, drummer Joe Magistro, vocalist Adrien Reju and vocalist Katrine Ottosen from Rich Robinson's solo band.

One Response to “Album”

  • Thomas sagt:

    Hallo Edgar,
    ich habe mir die DVD gekauft. Allerdings sind dort 32 Songs drauf – nach „Song 28. Paradise“ kommt der Song „Hollywood Bungalow“ und dann weiter wie mit der DVD-Setlist.
    Eine kleine Anmerkung meinerseits. 😉
    Gruß
    Thomas

Leave a Reply

The Magpie Salute
MAGPIE SALUTE
The Magpie Salute
CD
EAG 4092
€ 15.90



1 Omission [Live]
2 Comin' Home [Live]
3 What Is Home [Live]
4 Wiser Time [Live]
5 Goin' Down South [Live]
6 War Drums [Live]
7 Ain't No More Cane [Live]
8 Fearless [Live]
9 Glad and Sorry [Live]
10 Time Will Tell [Live]