MERRITT, TIFT

MERRITT, TIFT
Items
Stitch Of The World CD € 16.90 Info
Stitch Of The World LP € 23.90 Info
Traveling Alone CD € 14.90 Info

TIFT MERRITT als ein echtes Darling der aktuellen Americana-Szene zu bezeichnen, ist sicher nicht übertrieben! Mit ihrer variationsreichen Musik, ihrer direkten Art und ihrem ungekünstelten, extrovertierten Auftreten hat sie in den vergangenen Jahren viele Freunde weltweit gewonnen und nicht nur die Country & Roots-Herzen der Männerwelt im Handstreich erobert. Sie ist im Lauf der Zeit zu einer echten Persönlichkeit gereift, die selbstbestimmt über ihre Musik entscheidet und sich keinem vermeintlich profitablen Lager unterordnet. Vermutlich sind es genau diese, von ihren Fans so heiß geliebten Eigenschaften, die einen richtig großen Karrieredurchbruch bislang behindert haben. Für die Major Companies ist sie einfach nicht biegsam genug. Ein klarer Fall also für ein Label wie Blue Rose, sich ihrer anzunehmen. Doch bevor die Reise in eine hoffentlich gedeihliche Zukunft beginnt (Tift Merritt ist beim US-Label Concord unter Vertrag und arbeitet an einem neuen Studioalbum, wofür die Karten für uns hierzulande ganz gut stehen), gilt es zunächst mal, quasi als Appetizer, die Wiederveröffentlichung eines höchst attraktiven "verlorenen Schatzes" zu feiern: Home Is Loud!

Für eine interessierte Alt.Country-Öffentlichkeit gab es die erste Begegnung mit der charismatischen Performerin aus North Carolina anlässlich eines Albums von Two Dollar Pistols aus der blühenden Chapel Hill-Szene. In 1999 präsentierte das Alt.Country/Country Rock/Neo Honky Tonk-Sextett auf seiner dritten Veröffentlichung das bis dato unbeschriebene Talent als Sängerin neben Bandleader John Howie, ließ sie am Songwriting teilnehmen und betitelte die fertige 7-Tracks-EP dann konsequenterweise auch mit Two Dollar Pistols with Tift Merritt! Damit wurden der kleinen Powerfrau schlagartig sämtliche Türen zu all den kleinen und großen Firmen des Genres geöffnet und Tift Merritt landete schließlich beim finanzstarken Trendlabel Lost Highway, das Anfang des Jahrtausends mit kapitalen Acts wie Whiskeytown, Lucinda Williams, Ryan Adams, Robert Earl Keen und Drive-By Truckers mächtig Alarm in der Americana-Szene veranstaltete. Ihr Debüt erschien im Sommer 2002 unter enormer Medienaufmerksamkeit: Bramble Rose war ein deutlich countryorientiertes Werk geworden, das - wie man schnell lernte - nur eine Seite der facettenreichen Künstlerin markierte. In Los Angeles von Ethan Johns produziert und mit einer Mischung aus ihrer eigenen Touring Band, Johns als Multiinstrumentalist und Big Shots wie Benmont Tench (Tom Petty & the Heartbreakers) eingespielt, gab es ausschließlich Merritt-Eigenkompositionen zu hören - eine Tatsache, die von merkwürdig vielen Neidern, die in ihr lediglich ein "attraktiv aussehendes Kunstobjekt der Industrie" sahen, seinerzeit nie so richtig anerkannt wurde. Was sich spätestens 2004 mit dem zweiten Album Tambourine und dem einhergehenden, ausgeprägten Touring Schedule ändern sollte!

Tambourine zeigte nämlich die ganze Bandbreite der Tift Merritt zwischen Country, Roots, Rock'n Roll, Singer/Songwriter, Alt.Americana und… ganz viel Soul (Southern Gospel, Memphis Soul, blue-eyed R&B!) auf. Bis auf McClinton Osbie Burnetts 'Your Love Made A U-Turn' hatte sie wieder alle anderen 11 Songs selber komponiert, aber diesmal kamen sogar ihre schärfsten Kritiker nicht umhin, in kollektive Begeisterung zu verfallen: 'Stray Paper', 'Good Hearted Man', 'Still Pretending', 'Late Night Pilgrim', der Titeltrack oder all die anderen waren denn einfach auch zu gut! Wieder in L.A. produziert, aber diesmal von George Drakoulias (Jayhawks, Maria McKee), aufgenommen mit Top-Session-Leuten wie Neal Casal, Mike Campbell, Robert Randolph, Don Heffington, den Texicali Horns, Gary Louris usw. Trotz einer Grammy-Nominierung für das beste Country-Album in 2004 wollte der von Lost Highway erwartete Durchbruch nicht so richtig klappen und man entschloss sich zur Trennung. Erst 3 ½ Jahre später, im Februar 2008, erschien Studioalbum #3, das heiß ersehnte Another Country, wieder in einer George Drakoulias-Produktion. Doch hier wurde ganz bewusst das große Brimborium weggelassen. Thematisch eine Hommage an ihre Europa-Zuneigung, sang Tift Merritt sogar ein Stück ('Mille Tendresses') auf französisch, gab sich auch ansonsten eher introspektiv und zurückhaltend, ganz auf ihre Qualitäten als begnadete Singer/Songwriterin konzentriert. Es spielte diesmal wieder ihre eigene Band zusammen mit den Luxusgitarristen Charlie Sexton und Doug Pettibone!

Doch was ist nun Home Is Loud?! Im Grunde nichts weniger als das perfekte Tift Merritt-Album!! Ein im Spätherbst 2005 - sozusagen als Überbrückung im vertragsleeren Zeitraum - nur auf privater Ebene erschienener Livemitschnitt eines mitreißenden, energiegeladenen Konzerts vom 4. Juni 2005 beim Heimspiel im North Carolina Museum Of Art in Raleigh. Tift Merritt und ihre famose Band, bei der wie geölt ein Rädchen in das andere greift, ziehen alle Register ihres Könnens und begeistern mit beseelten Versionen von 'Write My Ticket Home', 'Your Love Made A U-Turn', 'Ain't Looking Closely', 'Laid A Highway', 'Supposed To Make You Happy', 'Neighborhood', 'Tambourine' (natürlich 'Tambourine', ihr absolutes Aushängeschild!), 'Shadow In The Way' und 'When I Crossover'. Allesamt inzwischen zu Kulttiteln avancierte Klassiker! Die Band besteht aus Brad Rice an der elektrischen Gitarre, Greg Readling mit Pedal Steel, Dan Eisenberg an den Tasten, Jay Brown als mächtiger, alles zusammenhaltender Bassist und Harmoniesänger, sowie ihrem langjährigen Freund (und mittlerweile Ehemann) Zeke Hutchins hinter dem Schlagzeug. Tift Merritt selber spielt akustische und elektrische Gitarren, bläst die Harmonica, singt und... schlägt ihr Tambourin!

Seit langem gilt dieses nur bei Live-Gigs, über ihre Homepage oder bei Insider-Mailorders erhältlich gewesene Juwel als vergriffen. Nun hat Blue Rose Home Is Loud glücklicherweise wiederveröffentlicht: aus dem sparsamen 4-Seiten-Digipak wurde ein attraktiver 6-Seiter mit neuem Cover, neuen Fotos und... mit einem Exklusiv-Bonustrack - dem wunderschönen 'Bramble Rose'. Ein essentieller Reissue für alle Tift Merritt-Fans und darüberhinaus für ein größeres Publikum, das dieses unvergleichliche Livewerk schon längst verdient hat!


Tift Merritt can be described as a true darling of the Americana scene. With here varied music, her straight way and her natural and extroverted appearance she got many friends worldwide and has explored country & roots hearts not only of male music fans. In the last years she became a real personality who decided to do what her feeling says would be good for her. After two critically acclaimed albums on Lost Highway (Bramble Rose and Tambourine which received a Grammy nomination in 2004) she took a few years off to think about the next step, and after her parting from Lost Highway she released a self-produced live album entitled Home Is Load in 2005. The pressing was sold out pretty quickly and most of her fans didn’t even know about the existence of that record.

In 2008 Tift Merritt signed with Fantasy Records and released her third studio album Another Country which received rave reviews (“Merritt’s first solo album won her critical acclaim; her second got a Grammy nomination. Neither was as good, nor as fully representative as her third… Here her wonderful voice, smooth and warm with throaty twang and unforced power, has free rein to do what it does best on 11 fine new songs” - Mojo**** 4 stars).

Although she stays with Fantasy for her fourth studio album she signed a Europe-wide deal with Blue Rose Records for the deleted live album Home Is Loud. It features an energetic, infectious rock show from June 4, 2005 at the North Carolina Museum of Art in Raleigh. Tift Merritt and her well-attuned fantastic band (Brad Rice on electric guitar, Greg Readling on pedal steel, Dan Eisenberg on keyboards, Jay Brown on bass and Zeke Hutchins on drums) kicked ass with great versions of “Write My Ticket Home”, “Your Love Made A U-Turn”, Ain’t Looking Closely”, “Laid A Highway”, “Supposed To Make You Happy”, “Neighborhood”, “Tambourine”, “Shadow In The Way” and “When I Crossover”. This re-issue contains a previously unreleased track from the Raleigh show, the wonderful ballad “Bramble Rose”. The package shows a revised artwork with more pictures and an impressive digipak design.