Time In The Sun

Jump to “More items of this artist”

Dieser Artikel erscheint am 29.10.2021 und wird erst zu diesem Zeitpunkt ausgeliefert. Sollte eine Bestellung neben diesem Artikel weitere Artikel enthalten, werden alle Artikel zusammen geliefert. Falls der Artikel separat geliefert werden sollte, bitte eine separate Bestellung tätigen. Sollte zum Zeitpunkt der Auslieferung eine weitere Bestellung vorliegen, wird der Artikel dieser Bestellung hinzugefügt unter Berücksichtigung der gültigen Lieferbedingungen.

„Time in the Sun“ folgt auf dem von der Kritik gefeierten Studioalbum „Ever Since I Lost My Mind“ aus dem Jahr 2019, das Paste als „durchschlagenden Triumph“ bezeichnete. Die Freude der Geburt, das Verarbeiten des Todes, die Wärme wahrer Freundschaft und die Zukunft drehen sich um die Achse des Debüts der Band auf New West Records. Frontmann Justin Osborne destilliert dieses Auf und Ab in Songs, die von lyrischer Eloquenz, unvorhersehbarer Dynamik und einem durch und durch lebendigen Rock’n’Roll-Geist getragen werden.

Bevor er das Studio betrat, wurde Osborne Vater und verlor auf halbem Weg zu den Aufnahmen seinen eigenen Vater an Krebs. Osborne sagt: „Da ich mit dem Schreiben begonnen hatte, als ich erfuhr, dass ich Vater werde, waren diese Ereignisse die größten Inspirationen für die Platte. Es fühlte sich an, als ob ich mich zwischen dem Anfang und dem Ende des Lebens befand. Bis zum Tod meines eigenen Vaters hatte ich das Gefühl, dass es ein Album über das neue Leben und das Elternwerden ist. Sein Tod hat die Erzählung in Richtung der zyklischen Natur des Lebens, des Todes und der Neugeburten verschoben.“

Die erste Single „Get Down“ ist soeben erschienen. Osborne erläutert: „Obwohl der Song lustig und unbeschwert klingt, wurde er durch eine beängstigende Zeit in meinem Leben inspiriert, als ein enger Freund mit Drogenmissbrauchsproblemen kämpfte und offen über Selbstmord sprach. Ich wusste, dass es ein Schrei nach Hilfe war, aber gleichzeitig hatte ich privat mit einigen der gleichen Probleme zu kämpfen und fühlte mich aufgrund meiner eigenen Probleme nicht in der Lage zu helfen. Als ich anfing, das Lied zu schreiben, wurde mir klar, dass in dem Wissen, dass wir beide mit Problemen zu kämpfen hatten, Hoffnung und sogar Stärke lag. Obwohl wir getrennt voneinander mit psychischen Problemen zu kämpfen hatten, hatte ich das Gefühl, dass wir verwandt sind. Schließlich brachte ich das Lied zu demselben Freund, und er half mir, es fertig zu stellen. Jetzt haben wir beide das Gefühl, dass wir geistig und emotional einen besseren Weg gefunden haben. Der Song ist wie eine Hymne darauf, die Menschen in deinem Leben zu finden, die genauso kämpfen wie du, und diese Kämpfe dann gemeinsam zu überwinden. Diese Person kann ein Freund, ein Partner, ein Familienmitglied oder sogar ein Fremder sein… manchmal brauchen wir alle einfach einen Kampfgefährten, und genau darum geht es in ‚Get Down‘.“ Das Video zu „Get Down“, bei dem Meg Ha und Gillian Skipper Regie führten und das von Justins Bruder Joe Osborne geschrieben wurde, ist HIER zu sehen.

Seit 2013 hat sich Justin Osborne im Stillen darauf vorbereitet, ein solches Statement wie „Time in the Sun“ abzugeben. Er begann bereits als Teenager in South Carolina mit dem Schreiben von Songs und zog nach einer Musikpause nach Havanna, Kuba. Dort freundete er sich mit einheimischen Musikern an, die ihn ermutigten, sich wieder auf das Schreiben von Songs zu konzentrieren. Der Bandname SUSTO leitet sich von einem lateinamerikanischen Begriff ab, der grob mit „Panikattacke“ übersetzt werden kann. Osborne sagt: „Diese tiefe Angst war etwas, das ich erlebte, und das Songschreiben fühlte sich an, als würde es mir helfen, sie zu heilen.“ SUSTO hat sich zu einem Live-Favoriten entwickelt durch ständiges Headline-Touren, Support-Shows mit The Lumineers, Band of Horses, The Head and the Heart sowie Festivalauftritte bei Austin City Limits, Hangout Fest, Stagecoach, Hopscotch, Pickathon, AmericanaFest und mehr.


This is a pre-order. The item won't be shipped before the release date 29.10.2021. If you want to order other items please place a separate order so those items are not delayed.

Time In The Sun is the 4th full length album from Charleston, SC band Susto. The album was written and recorded in the midst of a lot of life changing events for lead writer/singer Justin Osborne. Like everyone around the world, Osborne was navigating the global issues felt from the pandemic while normal life continued with its own blessings and challenges.. "We were navigating the global and national issues that everyone else was dealing with, but also I became a father and also lost my father. There was a lot of contemplation going on in my brain, a lot of personal evolution going on in my life, and songwriting was my way of working through it all. The title Time in the Sun is meant to be a monument to my own human existence and also a tribute to the human experience in general. I wouldn't claim to understand what it means to be a human, from the countless different perspectives of the world, but I do have my own experience to reflect on and I want to be able to express and explain that in some way. I guess this album is an attempt at that. At the core though, it's just a collection of songs about my life and my feelings."

More items
& I'm Fine Today LP € 9.90* Info
Time In The Sun CD € 14.90* Info

Comments are closed.

Time In The Sun
SUSTO
Time In The Sun
LP
NW 5587
€ 18.90*
-


1. Time, Love & Fun
2. Get Down
3. Summertime
4. God of Death
5. Be Gone from Me
6. Good Right Now
7. Life Is Suffering
8. Resolve It
9. Mother of the World
10. Double Rainbow
11. All Around the World