Songsmith

Jump to “More items of this artist”

Über vier Jahre nach seinem letzten Studioalbum Breather präsentiert der herausragende schweizer Roots'n Blues-Musiker und Blue Rose-Künstler HANK SHIZZOE nun endlich seine heiß ersehnte neue Platte. Die ungewöhnlich lange Pause hatte jedoch gute Gründe: Schließlich spielte er mehr als zwei Jahre als festes Mitglied in der Band von Topstar Stephan Eicher, der zwar in Deutschland nie so richtig bekannt wurde, in der Schweiz und in Frankreich dagegen große Hallen und Freiluftarenen füllt, mit jeder Veröffentlichung vorderste Chartsplätze einnimmt und seine Tonträger im 6- und 7-stelligen Bereich verkauft. Aber Shizzoe hat nicht einfach nur Gitarre für Eicher gespielt, die über die Zeit vertiefte Zusammenarbeit war für beide Künstler fruchtbar. Man schrieb Songs und entwickelte Ideen zusammen und begann nach Beendigung der Eicher-Tour mit gemeinsamen Studioaufnahmen. Das Ergebnis liegt nun in Form von Songsmith vor: Ein mutiges Großwerk, das Formen aufbricht, Grenzen sprengt, an Vielseitigkeit kaum zu überbieten ist und in den nächsten Wochen und Monaten für reichlich Gesprächsstoff in der ambitionierteren, auch für neue Einflüsse offenen Rootsszene sorgen wird!

Hank Shizzoe gehört seit zwei Dekaden zu den Big Names auf höchster internationaler Ebene, wenn es um "Blues Power, Roots Rock-Finesse, Slide Guitar-Craziness" geht. Er spielte zusammen mit Sonny Landreth, Ali Farka Touré und David Lindley, gab den Support Act für Bob Dylan, ZZ Top, Bo Diddley und Charlie Musselwhite, betätigt sich hin und wieder als Schauspieler, produziert andere Acts und ist ungewöhnlichen Projekten gegenüber gerne aufgeschlossen. Nach einer langen Geschichte mit 6 hervorragenden Veröffentlichungen auf dem international renommierten Blues-Label CrossCut Records debütierte der Mann, der eigentlich Thomas Erb heißt und in Bern wohnt, in 2007 für Blue Rose mit Headlines. Zuvor eher im reinen Blues-Lager angesiedelt, erfuhr er nun eine erheblich weitergehende Akzeptanz - hinein in die pralle Americana-Welt der innovativen Singer/Songwriter und des sumpfig-schwülen Roots Rock der Südstaaten. Zwischen zwei Live-Veröffentlichungen in 2009 und 2011 brachte Blue Rose Breather heraus und nun Songsmith!

Die 12 Tracks dieses Albums beziehen ihre Spannung und Intensität aus der interessanten, von gegenseitigem Respekt und Freundschaft geprägten Verbindung zwischen Shizzoe und Eicher. Der vielsprachige schweizer Superstar, der in den 80ern mit Grauzone auf der gerade populären NDW-Welle ritt, später ständig experimentierend und grenzenauslotend mit seiner ganz eigenen kreativen Verknüpfung von Rock, Chanson, World Music, Electronica, Blues, Pop und Folk immer erfolgreicher wurde, hat produziert, 8 Songs co-komponiert und sich dazu als Multiinstrumentalist (Gitarren, Bass, Keyboards, Percussion), Backingsänger und "Sound Designer" eingebracht. Mit dem bekannten niederländischen Produzenten, Remixer, Soundtrack-Komponisten und Tastenmann Reyn Ouwehand sowie Simon Baumann, einem bewährten schweizer Drummer mit deutlicher Neigung zur Gestaltung von elektronischen Atmosphären wurden zwei weitere Musiker aus seinem Stall in die Sessions einbezogen. Natürlich steht Hank Shizzoe als bekannt vielseitiger Typ (diverse akustische und elektrische Gitarren, Lap Steel, Ukulele, Bouzouki, Bass, Piano, Keyboards, Percussion) und mit diesem aus Tausenden herauszuhörenden Reibeisen-Bariton vorneweg. Und mit seinen Stücken, denn der Titel Songsmith wurde nicht ohne Grund gewählt - auf dieses Material ist er so stolz wie noch nie zuvor! Zu Recht!

Ein interessantes und aufschlussreiches Interview haben Shizzoe und Eicher für die schweizer Tageszeitung "Tagesanzeiger" gegeben (hier nachzulesen).

Gleich zum Start markiert 'Rocket Ship' ein fettes Ausrufezeichen, ein gefährlich brodelnder SciFi/Voodoo/Swamp-Trip mit akustischen und elektrischen Slidegitarren, die sich um ein Riff winden, über stampfenden, zischenden Beats mit lauten, elektronisch untermalten Drums & Percussion. Danach kommt mit 'He Is Not' eine getragene, nachdenkliche Klavierballade, sparsam begleitet von akustischer Gitarre und einer dezenten Geräuschkulisse. 'I Talk Too Much' ist Sprechgesang über schwellenden Keyboards inmitten einer herrlich fiepsenden Synth-Kulisse. Mit 'Light Up' folgt eine wunderschöne Folk/Chanson-Ballade mit akustischen Gitarren, Bouzouki, Lap Steel... und mit der sympathischen, bereits von Breather bekannten Shirley Grimes im Duett, einer irischen, in Bern lebenden Singer/Songwriterin mit regelmäßigen eigenen Veröffentlichungen. Bei 'Like It's 1929' kommt man an einem Tom Waits-Vergleich nicht vorbei. Das ist bizarre Cabaret/Party-Musik, stilistisch passend in den 20/30er Jahren angelegt, aber mit sarkastischem Text, der einen bitterbösen Bezug vom Börsencrash '29 zur heutigen Wirtschaftskrise herstellt und die Profiteure brandmarkt. An zentraler Stelle steht der völlig entschleunigte Titeltrack 'Songsmith' - eine Art Blaupause fürs eigene Songwriting. Nach sphärischem Zeitlupenbeginn entwickeln sich perlende, verspielte Gitarrenklänge. 'The Ghost Of Pain' kommt mit seinem Wüstenszenario wie ein kleines Roadmovie im Calexico-Modus: twangige Licks, heulende Steel Guitar, später noch Lap Steel und Slide, darüber Shizzoe's sonore Baritonstimme in Westerngestalt. 'iTune (Song For Jony)' beginnt als Ukulele-Kleinkunst, entwickelt sich zum vermeintlich lustigen Singalong mit eingeflochtenen Loops in Eichler-Soundlandschaft. 'Planned Obsolescence' bietet sehr melodiösen Roots Pop mit federnden Drums, permanenten Space Sounds im Hintergrund, eine kernige Leadgitarre im Mittelteil sorgt for Rock'n Roll. 'Thanks To You' startet nur mit akustischer Gitarre und einer Stimme aus dem Off - also stimmungsmäßig wie die 'American Recordings' von Johnny Cash -, aber dann treten üppigere Klänge hinzu mit Keyboards und etlichen über-/ineinander geschichteten Gitarren im Schwebezustand. Wiederum völlig konträr folgt 'Where I Come From' als monotoner, einriffiger Roots'n Blues Rocker Hier spielt Baptiste Germser (Stephan Eicher Band) Bass und Michael Flury Posaune, mehrere elektrische Gitarren führen dann zum Ziel. 'I Sing' vermittelt das typische Feeling eines Stummfilm/Zirkus-Orchesters mit furiosem Klavier- und Orgeleinsatz.

Und das war's am Ende einer so extrem abwechslungsreichen Hank Shizzoe-Platte wie noch nie zuvor: 12 Songs - keiner klingt wie ein zweiter!!

Sowohl die CD als auch das Vinyl enthalten eine Downloadcard zum kostenlosen Herunterladen des Albums in 24 Bit/96 KHz-Audio-Qualität mit vielfach höherer Dynamik, wozu ein entsprechender Audio-Player notwenig ist.


More than four years after his last studio album Breather, Switzerland's outstanding blues & roots musician and Blue Rose artist HANK SHIZZOE finally presents his new album. There was good reason for this unusually long hiatus - for over two years Hank was a band member of Stephan Eicher, an international top star who fills large arenas and stadiums in France and Switzerland, reaches the top of the charts with every release and sells six or seven-digit figures of his albums. Shizzoe was not only Eicher's guitarist, their long-time collaboration proved fruitful for both parties. They wrote songs and developed ideas together and started collaborating in the studio. The result is Songsmith: A courageous opus magnum that breaks rules and crosses boundaries by being eclectic - it'll certainly be something to talk about in roots and open-minded music circles.

Hank Shizzoe has been one of the big names on the highest international level in terms of blues power, roots rock expertise and slide guitar craziness for two decades now. He has performed together with Sonny Landreth, Ali Farka Touré und David Lindley, has opened for Bob Dylan, ZZ Top, Bo Diddley and Charlie Musselwhite, is a part-time actor, music producer and always open to new ideas and projects. After six excellent releases on the internationally renowned blues label CrossCut Records, the man from Berne/Switzerland born as Thomas Erb, debuted on Blue Rose in 2007 with Headlines. This marked a move from the blues to the farther-reaching world of Americana with innovative songwriting and swampy Southern rock. Between two live releases in 2009 and 2011, Blue Rose released Breather - and now Songsmith.

The album's twelve tracks draw their intensity and tension from the friendly, respectful connection between Shizzoe and Eicher. The multi-lingual Swiss superstar who was successful in the late-Eighties with Grauzone in the popular German New Wave movement (NDW), experimented later on with rock, chanson, electronic, blues and folk and created his own highly successful amalgam thereof. Eicher produced the album, co-wrote eight of the songs and played guitars, bass, keyboards, percussion in addition to singing backing vocals and acting as "sound designer". Two musicians from his stable, soundtrack composer & keyboarder Reyn Ouwehand and Simon Baumann, an experienced Swiss drummer with a knack for electronica, also participated in the sessions. Hank Shizzoe, of course, is the primus inter pares with his prowess on many instruments (all kinds of acoustic and electric guitars, lap steel, ukulele, bouzouki, bass, piano, percussion) and his one-of-a-kind scratchy baritone voice. And, obviously, with his songwriting. The album title Songsmith was deliberately chosen, Shizzoe is extremely proud of this collection - rightfully so!

The album starts off with a bang: opener ‚Rocket Ship' is a dangerous brew of sci-fi/voodoo/swamp sounds with acoustic & electric slide guitars snaking around a riff and a stomping, electronic-fueled beat. It's followed by 'He Is Not', a thoughtful piano ballad with sparse acoustic guitar. 'I Talk Too Much' combines talk-singing with swelling keyboards and a beeping synthie backdrop. 'Light Up' is a beautiful chanson/folk ballad with acoustic guitars, bouzouki, lap steel - in duet with Shirley Grimes, an Irish singer-songwriter living in Berne (she already guested on Breather). 'Like In 1929' brings Tom Waits to mind with its bizarre cabaret/1920s party music backdrop and sarcastic lyrics that link 1929's Black Friday with today's economic crisis. In the album's center we find the title track 'Songsmith', a de-celerated songwriting blueprint, developing from a slow-mo atmosphere into playful guitar sounds. 'The Ghost Of Pain' presents a desert scenario like a Calexico-inspired road movie with twangy licks, weeping steel guitar and a Western touch to Shizzoe's sonorous voice. 'iTune (Song for Jony)' starts out as a ukulele miniature but moves into a deceptively happy singalong with built-in loops from the Eicher soundscape. 'Planned Obsolescence' is a melodic piece of roots pop with swinging drums, space sounds in the background and a rock'n'rolling lead guitar. 'Thanks To You' starts out reminiscent of Johnny Cash's American Recordings with acoustic guitar and a voiceover before keyboards and layers of guitars develop a lusher, levitating atmosphere. It is juxtaposed with a one-riff roots & blues rocker, 'Where I Come From' featuring Baptiste Gemser (from Eicher's band) on bass and Michael Fleury on trombone. 'I Sing' ends the album with music that could come from a silent movie or a circus, replete with furioso piano and organ.

In the end it's clearly Hank Shizzoe's most eclectic and diversified album so far: 12 songs and not one of them sounds like the other.

Both CD and vinyl contain a downloadcard for a free digital download of the album in high-resolution 24-bit/96 KHz PCM stereo quality to transfer to your computer (file size 1,3 GB). The 24-bit/96 KHz audio provides greater detail and reproduces the music's full dynamic range, from the softest to the loudest sounds.

More items
This Place Belongs To The Birds CD € 14.90 Info
This Place Belongs To The Birds LP+CD € 11.90 Info
Songsmith CD € 9.90 Info
Live At The Blue Rose Christmas Party 2010 2-LP (Personal Vinyl Edition) € 24.90 Info
Single By Request 7" € 9.90 Info
Von Mäusen und Menschen - Of Mice And Men CD € 5.90 Info
Headlines CD (Digipak) € 5.90 Info
Walk Digipak-CD € 14.90 Info
Hank Shizzoe Digipak-CD € 14.90 Info
Live In Concert Digipak-2CD € 17.90 Info

Leave a Reply

Songsmith
SHIZZOE, HANK
Songsmith
LP
BLU LP0632
€ 9.90



Side A
1. Rocket Ship
2. He Is Not
3. I Talk Too Much
4. Light Up
5. Like It's 1929
Side B
1. Songsmith
2. The Ghost Of Pain
3. iTune (Song For Jony)
4. Planned Obsolescence
5. Thanks To You
6. Where I Come From
7. I Sing