Mailorder Deutsch

01. Juli 2020

General Store-Neuheit: ROGER STREET FRIEDMAN – RISE

Rise
Rise
CD
€ 16,90*
Wenn der Kollege Thomas Dewers, seines Zeichens langjähriger Zulieferant von ganz besonderen musikalischen Perlen für die Chill@Blue Rose–Mailorderabteilung, endlich wieder einmal ein Album mit einem seiner geschätzten Sprüche vorstellt, dann möchten wir das auch entsprechend herausheben:

(Songwriter/Country Rock/Folk/Roots) 2020 Rock Ridge – ach, so ein herrlich altmodisches Teil! Dieser – mir bis dato völlig unbekannte – Typ aus Sea Cliff, New York entwickelt langsam aber stetig eine Sucht, wie ich es schon lange nicht mehr erlebt habe. Friedman besitzt eine warme, superattraktive Stimme, schreibt überragende, abwechslungsreiche Songs, die professionelle Produktion kommt voll im Analogsound der 70er, der an klassische Westcoast-Platten erinnert, und es spielt eine topmäßige Begleittruppe, organisiert von keinem Geringeren als Larry Campbell. Der ist hier für die Produktion zuständig und fährt dazu sein übliches Arsenal an akustischen und elektrischen Gitarren, Pedal & Lap Steel, Mandoline, Geige und Zither auf. Feat. Jason Crosby (Susdan Tedeschi, Robert Randolph, Phil Lesh & Friends) an den Tasten und neben einer passenden Rhythm Section die bekannten Stimmen von Lucy Kaplansky & Teresa Williams als Backingchor. Man könnte sicher etliche Bezüge zu den frühen/mittleren 70ern herleiten, aber insgesamt besticht ‚Rise‘ durch ein sensationelles Jackson Browne-Feeling! ‚Carry Me Home‘ startet in bester Country Folk/Westcoast-Manier, danach kommen Volltreffer wie das angerockte ‚Last Train To Babylon‘, das Daiquiri-befrachtete ‚Tough Crowd‘ als Goodtime/Key West/Karibik-Nummer im Jimmy Buffett-Modus, die Pedal Steel-beladene Wehmut-Countryschnulze ‚Runaway Girl‘ und der Titeltrack in totaler ‚Late For The Sky‘-Nostalgie, komplett mit Lap Steel/Electric Fiddle wie damals von David Lindley – einfach zum Heulen schön. 3. volles Album dieses Roger Street Friedman und kein einziger Ausfall dabei!

30. Juni 2020

General Store Neuheiten Woche 27/2020

25. Juni 2020

General Store CD-Sale – 50% Discount – nur solange Vorrat reicht/while supplies last!

19. Juni 2020

General Store Neuheiten Woche 25/2020

17. Juni 2020

Neu eingetroffen: NEIL YOUNG – HOMEGROWN

Homegrown
YOUNG, NEIL Homegrown CD
€ 16,90*

Es ist eine absolute Sensation: Neil Young veröffentlicht 2020 sein Album »Homegrown«, 46 Jahre nach den Aufnahmen.
Zur Einordnung: »Homegrown« wurde zwischen 1974 und Anfang 1975 aufgenommen. Young entscheid sich allerdings gegen ein Release.
Zwölf Songs nahm er für die Platte auf, darunter sieben bislang unveröffentlichte Titel: »Separate Ways«, »Try«, »Mexico«, »Kansas«, »We Don’t Smoke It No More«, »Vacancy« und der Spoken-Word-Track »Florida«.
Die Stücke »Homegrown«, »White Line«, »Little Wing«, »Love Is A Rose« und »Star Of Bethlehem« erschienen auf späteren Alben der Rocklegende.
Musikalische Unterstützung bekam er im Studio bei ein paar Songs von Ben Keith (u. a. Pedal Steel, Dobro, Gesang), Tim Drummond (Bass), Levon Helm (Schlagzeug), Karl T. Himmel (Schlagzeug), Robbie Robertson (Gitarre), Emmylou Harris (Backgroundgesang), Mazzeo (Backgroundgesang) und Stan Szelest (Piano).
»Homegrown« wurde analog aufgenommen und nun für die Veröffentlichung von John Hanlon restauriert sowie von Chris Bellman bei Bernie Grundman Mastering gemastert.

17. Juni 2020

Neu eingtroffen: BOB DYLAN – ROUGH AND ROWDY WAYS

Bob Dylan ist zurück. Die Folk- und Rockikone veröffentlicht 2020 ihr neues, mittlerweile 39. Studioalbum.
»Rough And Rowdy Ways« heißt der mit Spannung erwartete Nachfolger des 3-fach-Coveralbums »Triplicate« aus 2017 und gleichzeitig das erste Album mit neuem Material seit »Tempest«, das bereits vor acht Jahren erschien.
Bei »Rough And Rowdy Ways« handelt es sich um ein Doppelalbum. Mit den Singles »Murder Most Foul«, »I Contain Multitudes« und »False Prophet« gab es bereits drei Höreindrücke.

13. Juni 2020

Neu eingetroffen: LARKIN POE – SELF MADE MAN

Self Made Man
LARKIN POE Self Made Man CD
€ 14,90*

„Bei der Umsetzung ihrer musikalischen Vorstellungen erstreckt sich der Ideenreichtum der beiden Schwestern offenbar auf das gesamte Spektrum der amerikanischen Südstaaten-Musik aus Blues-Rock, Folk, Country und Bluegrass in ihren unterschiedlichen Stilrichtungen. Ausdrückliche Danksagungen von Rebecca Lovell richten sich besonders an musikalische Ikonen aus dem Süden der USA, Little Richard, die Allman Brothers und James Brown.
Larkin Poe haben mit ihrem fünften Longplayer „Self Made Man“ nachgelegt und ein emanzipiertes und selbstbewusstes Blues-Rock-Album abgeliefert, das seine Wurzeln in der Musik des amerikanischen Südens stolz entfaltet; es verbreitet die innovative Freiheit und kongeniale Souveränität der Lovell Schwestern als Meilenstein einer erfolgreichen musikalischen Entwicklung.“ (sounds-of-south.de)

09. Juni 2020

Neu eingetroffen: WILLIE NILE – NEW YORK AT NIGHT

(Deutsche Besprechung folgt in Kürze) New York at Night is the 13th studio album from veteran rock ’n‘ rolltroubadour Willie Nile, and the strongest manifestation to date of his deepaffinity for the city. The album’s 12 new originals exemplify the artist’strademark mix of romance, idealism, humour, emotional urgency and atrue believer’s passionate embrace of all things rock ’n‘ roll. New YorkerMagazine has described Willie as „One of the most brilliant singer-songwriters of the past 30 years“, and Uncut Magazine dubbed him theunofficial poet laureate of New York City.

06. Juni 2020

VINYL – VINYL – VINYL !!!

03. Juni 2020

Neu eingetroffen: HIGH SOUTH – PEACE, LOVE & HARMONY

Ein Sound, der nach Sonne, Freiheit, der American Westcoast und wie kaum ein anderer nach den großen Vorbildern der Band klingt: legendäre 60s & 70s Harmony Vocal Groups wie THE EAGLES, THE BYRDS, AMERICA oder CROSBY,STILLS,NASH AND YOUNG. Die Magie und Zeitlosigkeit, die in den Songs aus diesem Jahrzehnt steckt, wurde nie durch irgendwelche Modeerscheinungen zerrieben und HIGH SOUTH sind genau diejenige Band, die den Spirit dieser Zeit in die Zukunft führen wird. Inklusive der Singles „Make It Better“ & „All We Need“ 12 Track-LP, das gelb-marmorierte Vinyl der Erstpressung ist limitiert auf 800 Stück weltweit und kommt im Klappcover mit vierfarbiger Innenhülle inklusive der Texte. Die Digisleeve-CD mit 24seitigem Booklet enthält die drei Bonustracks „Change In The Wind“, „Where We Are“ und „Roll That Stone Away“. Für Liebhaber von Folk, Rock, Pop, Americana & Country Für Fans von The Eagles, Crosby, Stills,Nash and Young, The Byrds, The Band, Tom Petty and the Heartbreakers, The Doobie Brothers, Bruce Springsteen Zur Albumveröffentlichung im Frühling tourt die Band ausfürlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz, weitere Dates im Sommer/Herbst. Bio/Info: Das Debütalbum „NOW“ schaffte es in einigen europäischen Ländern auf Anhieb in die Top 10 der Album-Charts und auch das zweite, von Chuck Ainlay, seines Zeichens u.a. Produzent von Dire Straits Mastermind Mark Knopfler, geschaffene Werk „HIGH SOUTH“ schaffte es wieder in die Top 10 und Top 20. Für das am 6. März 2020 angesetzte dritte Album „PEACE, LOVE & HARMONY“ kamen Produzenten- und Songwriterlegenden Stan Lynch und Josh Leo an Bord, um den Sound echter handmade american music noch authentischer umzusetzen. Zahlreiche namhafte Gäste von Bands wie Tom Petty and the Heartbreakers, The Doobie Brothers, The Allmann Brothers Band oder The Mavericks wirkten bei den Aufnahmen mit. Die gleichnamige Tour zum Album wird das Publikum wieder auf eine Zeitreise führen, in eine musikalische Ära, für die sich heute mehr Menschen begeistern, als jemals zuvor… HIGH SOUTH sind JAMEY GARNER, PHOENIX MENDOZA und KEVIN CAMPOS

Artist Search

0 Artikel Items Shopping Cart
PayPal Logo