Mailorder Deutsch

21. März 2019

General Store Neuheiten Woche 11+12/2019

14. März 2019

JOSEPH PARSONS sucht (und findet) Licht und Leichtigkeit, Hoffnung und Sonnenstrahlen mit seinem neuen Album Digging For Rays

Klare, starke Melodien und intelligente Texte, ein Sound von Weite, der so zeitlos wie modern ist und dann diese einmalige, majestätische Stimme: Joseph Parsons‘ neues Album Digging For Rays hat alles, was ein song-orientiertes Album im Jahr 2019 braucht – und noch mehr. Natürlich ist Parsons ein Singer-Songwriter im klassischen Sinn, aber er ist auch ein weitgereister, weltoffener Musiker im Hier und Jetzt – und auf seinem 13. Studioalbum verbindet er beide Pole stilsicher und mühelos.


Der in Pennsylvania und Louisiana aufgewachsene Künstler, der in Deutschland lebt, schöpft aus der Tradition von Folk und Rock, um etwas Neues zu kreieren: Musik, die frisch und zeitgemäß ist,
ohne ihre Wurzeln zu verleugnen oder sich dem Dance- & Raporientierten Zeitgeist zu unterwerfen. Anders gesagt: Wir glauben, dieses Album sollte gehört werden.

Songs wie „Living Things“ mit seinem pulsierenden Beat, das akustische, getragene „Sad Parade“, das dunkle und fordernd rockende „Wide Awake“ und das melodiös-bezaubernde „Beautiful Lie“ klingen allesamt knackig und originell – erst recht, wenn sie von dieser einzigartigen Stimme gesungen werden. Parsons versteht es, subtil und nuanciert emotionale Tiefe zu vermitteln und den Hörer in seine Welt zu locken.

Digging For Rays bedeutet, so Parsons, „im Leben nach Licht und Leichtigkeit zu suchen, nach Hoffnung und Sonnenstrahlen“. Bitter nötig angesichts der Verfassung, in der sich die Welt und besonders sein Heimatland befinden. „Selbst wenn es düster aussieht, bewahre ich eine positive Einstellung“, sagt Parsons. Mithilfe der Musik behält er sein inneres Gleichgewicht und seinen Optimismus.

Weiterlesen / Read more

08. März 2019

Herzlich willkommen in der Blue Rose-Familie: DAN NAVARRO!

Shed My Skin
NAVARRO, DAN Shed My Skin CD
€ 14,90

Shed My Skin ist das lang erwartete Solodebüt des aus Los Angeles stammenden Dan Navarro, nach 14 Alben in über 20 Jahren mit Lowen & Navarro. Das Duo war in den 90er Jahren Stammgast im US-Radio. Seit dem Rückzug von Eric Lowen 2009 wegen einer Sklerose-Erkrankung tritt Navarro als Solokünstler auf. Lowen verstarb 2012.


Shed My Skin wurde produziert von Gitarrist Steve Postell (Danny Kortchmar, Jennifer Warnes, Little Blue) und enthält Duette mit Bluessängerin Janiva Magness, Hit-Songschreiberin Wendy Waldman (Vanessa Williams, Nitty Gritty Dirt Band), Grace Pettis und Brother Sun. An den Aufnahmen waren herausragende Studiomusiker der LA-Szene beteiligt wie Danny Kortchmar (James Taylor, Don Henley, Jackson Browne), Leland Sklar (James Taylor, Phil Collins), Butch Norton (Lucinda Williams), Bob Malone (John Fogerty), Debra Dobkin (Bonnie Raitt, Was Not Was), Tony Furtado, Phil Parlapiano (John Prine, Grant Lee Buffalo), Joel Tepp (Bonnie Raitt, Danny O’Keefe), Freebo (Bonnie Raitt), Dennis Edwards (Eddie Money), Brendan Buckley (Shakira), Jon Ossman (Marc Cohn, Paula Cole); Aubrey Richmond (Shooter Jennings), David Glaser und Peter Adams.
Das Album enthält acht Navarro-Songs und vier Covers, zwei von alten Freunden – „Night Full Of Rain“ von Kenny Edwards und „You Drove Me Crazy“ von Tom Wilson (Blackie & The Rodeo Kings, Harvey Lee Osmond) in einem Duett mit Janiva Magness. Das Album wird abgerundet von einer eindringlichen Coverversion von Billy Idols „Sweet Sixteen“ und dem Jimmy-Webb-Standard „Wichita Lineman“ in einem opulenten neuen Arrangement.

In seiner langen Karriere als Songschreiber hat Navarro Pat Benatars Grammy-nominierten Klassiker „We Belong“ geschrieben, ein Top-5-Song in 30 Ländern, sowie Songs für die Bangles, Dave Edmunds, Dionne Warwick, Jackson Browne, Keb‘ Mo‘, The Temptations, die Hip Hop-Pioniere TKA, Jon Ondrasik (Five For Fighting), Nile Rodgers, The Triplets (Platz 14 der US Charts), den niederländischen Star Marco Borsato (Platz 9 in Holland)oder für den irischen Star Tommy Fleming.
Seine Songs sind in zahlreichen Filmen und Fernsehserien zu hören, zum Beispiel in Deadpool 2, Pitch Perfect 2, Talladega Nights, Blue Valentine, The Office, General Hospital, Melrose Place, Sunset Beach, Die Farbe des Geldes, The Voice, X-Factor und in Dutzenden MTV und VH-1 Specials.
Dan Navarro hat als Sänger bei Alben von Neil Young, Susanna Hoffs, Andrea Bocelli, Julio Iglesias, Enrique Iglesias, Jon Anderson von Yes sowie in hunderten von Werbespots mitgewirkt.

Seit über 20 Jahren ist Dan auf Tour, bis 2008 mit Lowen & Navarro, seitdem solo mit Auftritten als Headliner und/oder auf der Hauptbühne des Kerrville Folk Festivals, Woody Guthrie Festivals, Rocky Mountain Folks Fest, Vancouver Island Music Fests, Falcon Ridge Folk Festivals, in Mc Cabe’s Guitar Shop, Birchmere, Rams Head Onstage, Bitter End und Bottom Line, Caffe Lena, The Ark, Swallow Hill, Freight & Salvage, Park West, the 12-Bar, Aqvarium, Cobblestones und Mother Red Cap – in den gesamten USA, in London, Stockholm, Dublin und anderswo.

01. März 2019

Neuheiten General Store Woche 7-9/2019

01. März 2019

Ausgabe Nr. 95 der Blue Rose Nuggets-CD-Serie ab sofort erhältlich für nur 5,00 € oder umsonst!

Es ist März 2019, Zeit für eine weitere Ausgabe der nur über den Blue Rose-Mailorder erhältlichen CD-Serie „Blue Rose Nuggets“. Wieder ist die 15 Songs umfassende Compilation eine Aufarbeitung des mittlerweile knapp 24 Jahre umfassenden Kataloges mit Stücken aus der Anfangszeit des Labels sowie einige brandneue Tracks von Markus Rill, Russ Tolman, Joseph Parsons, Dan Navarro oder The Schramms.

Die Blue Rose Nuggets-CD Vol. 95 wird ab sofort allen Bestellungen, die die Voraussetzungen einer kostenlosen Beilage erfüllen, automatisch beigelegt.

Da immer wieder neue Kunden und Interessenten zu uns stoßen, hier nochmals eine kleine Erklärung, was es mit der Blue Rose Nuggets-Reihe auf sich hat:
Die NUGGETS-Serie besteht aus Songs aus allen bisher erschienenen Blue Rose-Scheiben, bunt gemischt und für heraushebend gut befunden. Darunter sind auch bisher unveröffentlichte Aufnahmen, Studio-Outtakes, Live-Recordings oder auch Videos.
Die NUGGETS-Serie gibt es ausschließlich über den Blue Rose-Mailorder. Außerdem bekommt jeder, der mindestens 4 Artikel aus unserem Programm bestellt, den aktuellen NUGGETS-Sampler automatisch – KOSTENLOS – mitgeliefert (gilt für alle Bestellungen weltweit). Er muss also nicht als 5. Artikel mitbestellt werden, wie das hin und wieder welche tun. Das führt dann dazu, dass wir nochmals ein Exemplar beilegen, da wir ja nicht wissen, ob der Besteller absichtlich 2 Exemplare wollte – eines kaufen und eines geschenkt. Die Portofreigrenze (nur für Deutschland) bleibt hiervon unberührt, bei der Bestellung von mindestens 5 Artikel (da ist die kostenlose Nuggets-CD natürlich nicht eingerechnet) spart man also nicht nur das Porto, sondern bekommt obendrein noch eine CD im Wert von 5 €. Denn die NUGGETS-CD kann man auch käuflich erwerben, man muss also nicht unbedingt 4 Artikel bestellen. Dieses Angebot ist allerdings nicht so zu verstehen, dass man sich andere Compilations wünschen kann, wenn man die NUGGETS-Serie schon besitzt. Mehrfach zugesandte NUGGETS-CDs können auch verschenkt oder über Ebay versteigert werden – bei der begrenzten Auflage sind einige Ausgaben bereits begehrte Sammlerobjekte, denn viele Ausgaben sind bereits ausverkauft…

Trackliste:
1. MARKUS RILL & THE TROUBLEMAKERS – Saddle Up & Ride / aus dem Album „Songland“ (BLU DP0734)
2. TODD THIBAUD – This Is Life / aus dem Album „Little Mystery“ (BLU CD0086)
3. RAINRAVENS – Eleven Roses / aus dem Album „Rose Of Jericho“ (BLU CD0084)
4. RUSS TOLMAN – Los Angeles / aus dem Album „Goodbye El Dorado“ (BLU DP0730)
5. TROY YOUNG CAMPBELL – Sleeping Man / aus dem Album „Man Vs. Beast“ (BLU CD0087)
6. PLAINSONG – I Can’t Let Go / aus dem Album „New Place Now“ (BLU CD0092)
7. JOSEPH PARSONS – Beautiful Lie / aus dem Album „Digging For Rays“ (BLU DP0732)
8. JULIAN DAWSON – If He Wanted Us To Fly / aus dem Album „Under The Sun“ (BLU CD0089)
9. JOHN P. STROHM – Drive-Thru / aus dem Album „Vestavia“ (BLU DCD0090)
10. THE SCHRAMMS – Spent / aus dem Album „Omnidirectional“ (BLU CD0724) – release date: Spring 2019 –
11. RICH HOPKINS & LUMINARIOS – Lost Planet Of Love / aus dem Album „Devolver“ (BLU CD0096)
12. DAN NAVARRO – Sweet Sixteen / aus dem Album „Shed My Skin“ (BLU DP0729)
13. ELLIOTT MURPHY – Bilingual Lover / aus dem Album „12“ (BLU CD0095)
14. SAND RUBIES – When The Time Comes / aus dem Album „Release The Hounds“ (BLU CD0098)
15. ELECTRIC FAMILY – Left For Dead / aus dem Album „Tender“ (BLU CD0085)

02. Februar 2019

Versandkosten für Blue Rose-Vinyl reduziert!

Gute News für Vinyl-Freunde: Ab sofort haben wir die Versandkosten für Vinyl-Ausgaben von Blue Rose-Erscheinungen an die von CDs angepasst, das heißt sie betragen nun nur noch € 2,00 im Inland bzw. 4,50 € für Sendungen ins Ausland. Wie bisher sind Sendungen innerhalb Deutschlands ab fünf Artikel portofrei.

02. Februar 2019

Aktion „Resterampe“

Wir sind wieder einmal durch die Regale gegangen, um unser Mailorderlager zu verdünnen. Alle nachfolgenden Titel sind nur zu sehr geringen Stückzahlen vorhanden, wir raten daher, nicht lange zu überlegen, sondern sofort zuzuschlagen. Diese Liste wird ständig aktualisiert, sodass die Titel, die noch aufgelistet sind, auch noch verfügbar sind (hierfür übernehmen wir allerdings keine Gewähr).
Am 02.02. wurde diese Liste um ca. 50 Titel ergänzt!

je CD € 9,00:
Dave Alvin & Jimmie Dale Gilmore – Downey To Lubbock
John Mellencamp – Sad Clowns & Hillbillies
Reverend Peyton’s Big Damn Band – Poor Until Payday
Bob Seger – I Knew You When

je CD CD € 8,00:
Gregg Allman – Southern Blood
Milk Carton Kids – All The Things That I Did…
Amanda Shires – To The Sunset
Matthew Sweet – Tomorrow’s Daughter

je CD € 7,00:
Dumptruck – Wrecked
Prinz Grizzley – Come On In
U2 – Songs Of Experience
Various Artists – Thank You, Friends (Big Star’s Third Live)

je CD € 6,00:
Bearfoot – American Story
Delaney & Bonnie – A&R Studios 1971
Don Henley – Cass County
Little River Band – Paul’s Mall, Boston 1977
Paul Thorn – Best Of Paul Thorn
Luke Winslow-King – Everlasting Arms

je CD € 5,00:
Doobie Brothers – The Very Best Of
Over The Rhine – Blood Oranges In The Snow

30. Januar 2019

Seit Jahrzehnten wollte er ein solches Album machen: Steady As We Go von und mit HANK SHIZZOE !

HANK SHIZZOE ist zurück und veröffentlicht sein bemerkenswertes neues Album Steady As We Go als CD, LP und in allen digitalen Formaten. Zusammen mit seiner famosen Band wurde das Album live im Studio aufgenommen. Steady As We Go zeigt den Sänger, Gitarristen und Songwriter von seiner besten Seite. Hier erklingen Americana und Roots-Musik vom Feinsten, gespielt von einem Ensemble, das seinesgleichen sucht. Neue Songs treffen auf alte Traditionals, Lieder von Randy Newman, Washboard Sam, Tammy Wynette, Bob Nolan und eine bewegende Hommage an Tom Petty. Für das Sahnehäubchen dieser tollen Produktion sorgt das Mastering von Stephen Marcussen, der mindestens an der Hälfte unserer aller Lieblingsplatten beteiligt war.

Steady As We Go ist Hank Shizzoes 16. Album seit 1994. Da drängt sich die Frage nach der Motivation auf. Hank sagt: „Es war an der Zeit. Wir haben als Band nie besser gespielt. Ich singe diese Songs sehr gerne, meine Stimme ist auf einem ganz anderen Level. Dieses Album wollte ich seit Jahrzehnten machen. Wir haben es sehr genossen, und ich glaube, dass man das merkt.“

„Wir“ bedeutet in diesem Fall die Band, mit der Hank seit fünf Jahren spielt: Tom Etter an den Gitarren und Simon Baumann am Schlagzeug. Dazu kam Michel Poffet, der seinen Kontrabass 15 Jahre lang in Hanks Band zupfte, seit dem ersten Album, Low Budget. „Tom und Simon sind ein Glücksfall für mich“, sagt Hank. „Es ist sehr selten, dass man mit Musikern so zusammenspielen kann. Alles klinkt sich ein, es ist ein musikalisches Daheim. Wir luden meinen lieben Freund Michel Poffet ein, und es war wie die Rückkehr eines lange verschollen geglaubten Familienmitglieds. Wir waren alle im selben Raum, spielten alles zusammen, ohne Probe, frisch. Niemand trug Kopfhörer, ich sang live. So wie man das früher machte – vier Musiker spielen gerne Musik und lassen das mit richtig guter Technik einfangen. Kein Gebastel, man kann gar nichts flicken. Einfach richtig gut gespielt und gesungen, zack, direkt ins Herz.“
Weiterlesen / Read more

23. Dezember 2018

General Store Neuheiten Woche 48-51/2018

28. November 2018

Nach 5 Jahren Pause endlich ein neues Studioalbum von BASKERY !

Coyote & Sirens
BASKERY Coyote & Sirens CD
€ 14,90

Die drei Bondesson-Schwestern Greta, Sunniva und Stella, besser bekannt unter ihrem Bandnamen Baskery, sind nach einer gefühlten Ewigkeit von fünf Jahren endlich zurück mit einem neuen Album! Coyote & Sirens ist der Nachfolger zu Little Wild Life, erschienen 2013 auf dem eigenen Label Mother Tarantula. Viel hat sich in den Jahren der Abwesenheit bei den Schwestern getan, sowohl in privater als auch in geschäftlicher Natur. Bereits 2014 zogen die Geschwister nach Nashville in die USA, nachdem ihr amerikanischer Verleger darum gebeten hatte. Ohne wirklichen Plan ließen sie sich in der US-Hauptstadt von Tennessee nieder, wo sie neue Musik schrieben und jeden Winkel von Nashville kennenlernten. Geschäftlich passierte eher wenig, die Einnahmen waren überschaubar, als einige Monate später ein Anruf von Warner Brothers Records aus Los Angeles kam. Der Präsident der Firma hatte die Band auf YouTube entdeckt und wollte sie treffen. So schnell wie möglich – der Fahrschein in die Stadt der Träume Los Angeles wurde Wirklichkeit, also packten sie ihre Siebensachen und zogen nach Kalifornien.

Im Herbst 2014 unterschrieb die Band einen Vertrag bei Warner Brothers, doch fast ein Jahr ging ins Land, ehe die Aufnahmen zum neuen Album mit Produzent Andrew Dawson (Kanye West, Rolling Stones, FUN), endlich begannen. Der Luxus in den Glenwood Studios in Burbank war ein ziemlicher Kontrast zu dem, was die Drei bisher gewohnt waren, und sie genossen die vollkommen neue Art und Weise der Aufnahmesessions mit Dawson und dessen Assistenten Mike Malchicoff. Gemischt wurde das fertige Album schließlich von Joe Zook (Katy Perry, U2, The Hives).

Schneller Sprung ins Jahr 2017. Mit einer vielversprechenden Sommertour vor Augen, einem Album, das weit mehr als bereit war abzuheben und einer Band, an der immer größere Zweifel nagten, kam ein Anruf des Managers. Warner Brothers wurde von einer wirtschaftlichen Krise heimgesucht und musste dutzende von „aufsteigenden Acts“ aus dem Vertrag entlassen, darunter auch das Trio aus Schweden.

Die „News“ waren nicht wirklich neu für die Band, aber die Tatsache, dass die Songs für eine unbestimmte Zeit nicht greifbar waren, ließ sie besorgt zurück. Es gab Gespräche über einen Hungerstreik am Eingang der Warner Brothers-Zentrale oder den Start einer „Gebt-uns-unser-Album-zurück“-Kampagne, aber dank eines New Yorker Anwalts bekam die Band letztlich 8 der 12 Songs, die von Warner Brothers noch nicht bekanntgegeben worden waren, zurück.
Nun endlich wurden diese acht Stücke veröffentlicht. Die Band nannte das Album Coyote & Sirens, gewidmet dem Leben in Echo Park, dem Zusammentreffen von Urbanisierung und dem harten Kampf ums Überleben in der niemals zur Ruhe kommenden Metropole Los Angeles.

Artist Search

0 Artikel Items Shopping Cart
PayPal Logo