The Blues Is Alive And Well

Buddy Guy gehört zu den ganz Großen, den „Elder Statesmen“ des Blues. Er hat unzählige Auszeichnungen in seinem mittlerweile mehr als 60-jährigen Schaffen bekommen, gilt als Mitbegründer des Chicago Blues und hat Künstler wie Eric Clapton, Jimmy Page, Jimi Hendrix, Jeff Beck und viele andere beeinflusst. Inzwischen tritt er zwar ein wenig kürzer, was ihm aber in einem Alter von 81 Jahren auch niemand zum Vorwurf machen kann. Und doch bringt er immer noch in regelmässigen Abständen neue Alben heraus, die beweisen, dass Blues wohl doch eine Art Jungbrunnen zu sein scheint.
Die Messlatte hängt diesmal ziemlich hoch, hat sein letztes Album „Born To Play Guitar“ doch erneut einen Grammy Award für das beste Blues Album erhalten. Dass ihm das auch diesmal gelingen könnte, ist ihm nur zu wünschen, hat er doch eine unendliche Schar an nahmhaften Gastmusikern versammelt, die ihm zur Seite stehen. Wenn Buddy ruft kommen alle, könnte man das Staraufgebot von Mick Jagger, Keith Richards über Jeff Beck bis hin zu James Bay betiteln. Doch es sind nicht nur die Stars, die das Album zu etwas ganz besonderem machen. Es sind vor allem die Songs, die beseelte Art seines Spiels und natürlich sein unnachahmlicher Gesang. Bittet er im Opener des Albums noch um „A Few Good Years“, zeigt vor allem das grandiose „Cognac“ mit Jeff Beck und Keith Richards die Klasse der beteiligten Akteure so richtig auf und man mag ihm fast zurufen: „Durchhalten! Ein paar Jahre hast Du noch.“ Die alten Blues-Helden, die Musikgeschichte geschrieben haben, die ganze Generationen von Musikern maßgeblich beeinflusst haben, wie B.B. King, Muddy Waters, John Lee Hooker, T-Bone Walker oder Howlin’ Wolf, befinden sich nicht mehr unter den Lebenden. Sie alle scheinen Buddy Guy anzufeuern, ihn zu ermutigen den Blues weiter in die Welt zu tragen. Als letzte lebende Legende einer Generation schafft er es, seine Kunst zu vermitteln, weiterhin Menschen zu inspirieren und dabei mal eben locker einen weiteren Klassiker in seiner langen Karriere zu erschaffen.
- metalglory.com


2018 release, the first album in three years from the blues legend. The fruitful partnership of blues legend Buddy Guy and Grammy-winning producer Tom Hambridge continues on this album-and they had a little help from their friends, too. Mick Jagger, Keith Richards, Jeff Beck and James Bay join them here-though, as always, it's Buddy's guitar heroics, vocal power and commanding charisma that magnetize most. Includes "A Few Good Years," "Guilty As Charged," "Cognac," "Bad Day," "You Did the Crime" and more. This album is the first from Guy, 81, since 2015's Born to Play Guitar.

2 Responses to “Album”

Leave a Reply

The Blues Is Alive And Well
GUY, BUDDY
The Blues Is Alive And Well
2LP
RCA LP 1247
€ 25.90



1 A Few Good Years Guy, Buddy 4:47
2 Guilty As Charged Guy, Buddy 3:20
3 Cognac Guy, Buddy Feat. Jeff Beck & Keith Richards 5:22
4 The Blues Is Alive and Well Guy, Buddy 5:13
5 Bad Day Guy, Buddy 3:48
6 Blue No More Guy, Buddy Feat. James Bay 3:39
7 Whiskey for Sale Guy, Buddy 4:02
8 You Did the Crime Guy, Buddy Feat. Mick Jagger 6:53
9 Old Fashioned Guy, Buddy 3:57
10 When My Day Comes Guy, Buddy 4:38
11 Nine Below Zero Guy, Buddy 6:19
12 Ooh Daddy Guy, Buddy 3:17
13 Somebody Up There Guy, Buddy 4:27
14 End of the Line Guy, Buddy 3:25
15 Milking Muther for Ya Guy, Buddy 0:57