Dear America

Jump to “More items of this artist”

Aufgenommen, bevor die Pandemie die Aufnahmestudios der Welt lahmlegte, ist die Chemie auf "Dear America" spürbar, und jeder Musiker spielt mit dem emotionalen Engagement, das das Material verlangt. Im November 2019 begab sich Erig Bibb in das Studio G in Brooklyn, um das Album zusammen mit dem Produzenten und Co-Autor Glen Scott und einer Studioband, zu der der talentierte Schlagzeuger Steve Jordan und der Gitarrensensation Eric Gales aus Memphis gehörten, aufzunehmen. Das Ergebnis ist ein nachdenkliches Album, mit dem Bibb den Kreis schließt, den Puls dieser fiebrigen Zeit trifft und gleichzeitig zu seinen stolzen Wurzeln in New York zurückkehrt. "Meine Heimat ist jetzt Schweden", sagt Bibb, "aber in New York City bin ich aufgewachsen. Dort zu sein und dieses Album aufzunehmen, das so viel mit meiner ganzen Reise zu tun hat - das war wirklich inspirierend." Und so wie die Geschichte der Vereinigten Staaten Licht und Schatten hat, so hat auch 'Dear America' Licht und Schatten. Es ist ein Album, das seine Erkundung der giftigsten Probleme der Nation mit Hoffnung, Liebe und einem helleren Weg in die Zukunft verbindet. Es ist nicht alles verloren, betont Bibb, und wir sind es auch nicht. Bibb lässt keinen Zweifel daran, dass die Zukunft von uns geschrieben werden muss.


If you could call out to your country, what would you say? When Eric Bibb embarked on the title song that would galvanize his latest album, 'Dear America', the songwriter found himself unpacking a seven-decade relationship with a partner of dramatic extremes. Bibb has known many different Americas, the good, the bad and the ugly. Born in New York City on August 16th, 1951, the thunderbolt of the Sixties folk revival remains an era so alive in the 69-year-old's memory. Yet just as vivid are the dark societal flashpoints of the last year, when protesters highlighted the open wound of US race relations while a bitter Presidential election scrawled jagged battlelines. And yet, just as the history of the United States has both light and shade, so does 'Dear America'. It's a record that laces its exploration of the nation's most poisonous issues with hope, love and a brighter road ahead. All is not lost, stresses Bibb, and neither are we. Bibb leaves no doubt that the future is ours to write.

More items
Dear America 2-LP € 23.90* Info

Comments are closed.

Dear America
BIBB, ERIC
Dear America
CD
PRD 7647
€ 15.90*
-


1. Whole Lotta Lovin' (feat. Ron Carter)
2. Born Of A Woman (feat. Shaneeka Simon)
3. Whole World's Got The Blues (feat. Eric Gales)
4. Dear America
5. Different Picture (feat. Chuck Campbell)
6. Tell Yourself
7. Emmett's Ghost (feat. Ron Carter)
8. White & Black
9. Along The Way
10. Talkin' 'Bout A Train, Pt. 1 (feat. Billy Branch)
11. Talkin' 'Bout A Train, Pt. 2
12. Love's Kingdom (feat. Tommy Sims & Glen Scott)
13. One-ness Of Love (feat. Lisa Mills)