05. September 2020

STEVE WYNN beeindruckt mit der 11-CD-Werkschau Decade!

Decade
WYNN, STEVE Decade 11-CD Box Set
€ 85,00*

Dies ist eine Vorbestellung, der Artikel erscheint am 23.10.2020. Bitte separat bestellen, da etwaige weitere Artikel in einer Bestellung nicht vor dem 23.10. ausgeliefert werden. Bezahlung per Kreditkarte oder Lastschrift erfolgt erst nach Auslieferung der Box.

Steve Wynn wurde zunächst bekannt als Kopf und Songwriter von The Dream Syndicate, doch auch seine Karriere nach Auflösung der Band ist zweifellos sehr beeindruckend. Real Gone Music und Steve Wynn haben nun zusammen eine Werkschau unter dem Titel „Decade“ zusammengestellt, die 11 CDs umfasst, die Wynn in den Jahren 1995 bis 2005 veröffentlicht hat, zum großen Teil mit vielen Outtakes und Demos versehen.
Die Zahlen sind beeindruckend: 166 Songs, 57 davon bisher unveröffentlicht, sowie 31 weitere Raritäten! Über die Hälfte des 11-CD-Sets besteht aus entweder unbekannten Aufnahmen oder solchen, die fast unmöglich waren zu bekommen. Die anderen Stücke stammen aus folgenden Alben: Die US-Releases von „Melting In The Dark“, „Sweetness And Light“, „My Midnight“, „Here Come The Miracles“, „Static Transmission“ und „…Tick…Tick…Tick“, des weiteren die nur in Deutschland erschienene Compilation „The Emusic Singles Collection“ sowie einer weiteren nur in Europa erschienenen Zusammenstellung, „Pick Of The Litter“.

Wo kommen all die unveröffentlichten Stücke her? Nun, während dieser 10-jährigen Periode nahm Steve Wynn dutzende von Songs zuhause oder in Studios auf. Viele dieser Stücke wurden neu aufgenommen und zu unvergesslichen Stücken seines Kataloges. Andere Songs wurde beiseite gelegt und vergessen. Für „Decade“ hörten sich der langjährige Steve Wynn- und Dream Syndicate-Archivar Pat Thomas zusammen mit Steve in wohl hundert Stunden durch unveröffentlichte Aufnahmen und stellten diese großartige Box zusammen, die nicht nur remasterte Versionen von einigen der besten Alben Wynns enthält, sondern auch erstmals in den USA erhältliche zwei rare nur in Europa erschienene Titel. Einige dieser Alben wurden mit Steves langjähriger Band aufgenommen – Linda Pitmon am Schlagzeug, Jason Victor (Gitarre) und Dave DeCastro am Bass. Hin und wieder waren auch Studiogäste wie Chris Cacavas, Howe Gelb von Giant Sand, Barbara Manning, Chris Brokaw und Thalia Zedek von der Band Come, Tony Maimone von Pere Ubu, John Convertino von Calexico, Rich Gilbert sowie viele andere bei den Aufnahmen dabei.
Bei so viel Material muss das detailliert beschrieben werden, und so hat Steve Wynn das Alles selbst notiert und Geschichten hinter den Songs verfasst. Dazu kommen Anmerkungen von Pat Thomas und langjährigen Weggefährten Wynns – zusammengefasst in einem farbigen 48-Seiten-Buch!

Comments are closed.